Koh Yao Noi: Thailand fernab vom Massentourimus

koh yao noi thailand
Koh Yao Noi in Thailand – Die einzige Insel auf der Reisfelder angebaut werden.

vg wortKoh Yao Noi ist eine von Thailands weniger besuchten Inseln – zum Glück. Trotz der Nähe zu Ao Nang Beach und Phuket wird Koh Yao Noi zur von wenigen Reisenden angesteuert. Ob es an der muslimischen Bevölkerung oder am zu ruhigen Ambiente liegt weiß ich nicht. Dabei sind die Einheimischen wirklich authentisch und herzlich.

Koh Yao Noi ist ideal für ein paar entspannte Tage. Während dieser Zeit kannst du dich vom stressigen Alltag erholen und die Schönheit der Natur genießen.

Gleich vorab: Ganz tot ist die Insel natürlich nicht, aber das Angebot ist deutlich geringer als beispielsweise auf Koh Samui oder Koh Lanta. Dennoch findet man ein paar nette Spots für leckeres Thaifood und einen Drink am Abend. Über Unterkünfte musst du dir keine Sorgen machen. Du wirst deinen Aufenthalt nicht in einer Hängematte am Strand verbringen, es sei denn du möchtest das 😉 Auf Koh Yao Noi gibt es einige, wenn auch wenige Hotels, Bungalows und einfache Unterkünfte. 

Die Insel bietet außerdem einige mehr oder weniger schöne Strandabschnitte – wenigstens sind sie unberührt, so viel steht fest. Allerdings eignet sich das Meer je nach Strömung nur bedingt zum Schwimmen. Während unseres dreitägigen Aufenthalts war fast immer Ebbe rund um die Insel.

Ich habe gehört, dass sich Frühaufstehen lohnt, um schwimmen zu können. Alternativ besteht die Möglichkeit, einen Ausflug auf die umliegenden Inseln zu machen, aber dazu später mehr. 

Was mich auch besonders beeindruckt hat, ist die Tatsache, wie friedlich es auf Koh Yao Noi zugeht. Die Einheimischen der muslimischen Gemeinschaft kennen sich nahezu alle untereinander und unterstützen sich gegenseitig. Nur einmal im Monat würde der Polizeichef vorbeischauen und nach dem Rechten sehen – So wurde mir von einer lokalen Verkäuferin erzählt. An diesem besagten Tag tragen die Thais dann einen Helm beim Roller fahren 🙂

Bevor die Nachfrage der Touristen stieg, lebten die Locals auf dieser Insel ausschließlich  vom Fischfang, der Kokosnussproduktion und der Kautschukgewinnung. Heute verdienen einige Einheimische Familien ihr Geld mit dem Tourismus. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Koh Yao Noi ist eine kleine Insel, die bisher vom Massentourismus verschont geblieben ist. 
  • Die Insel bietet unberührte Natur und traumhafte Strände.
  • Auf Koh Yao Noi kannst du das authentische thailändische Inselleben erleben.
  • Koh Yao Noi ist Teil der südlichen Phang-Nga Bucht. Die Anreise erfolgt entweder von Phuket oder Krabi/Ao Nang aus mit dem Boot.
  • Die beste Reisezeit für Koh Yao Noi liegt zwischen November und Februar beziehungsweise bis April.
  • Auf Koh Yao Noi gibt es einen 7-Eleven, der keinen Alkohol anbietet. Keine Sorge, Bier findest du trotzdem 😉

Ankunft auf Koh Yao Noi

ao nang nach koh yao yai
Unser Speedboat von Ao Nang nach Koh Yao Yai

Die Ankunft auf Koh Yao Noi war thaimäßig gut organisiert und pünktlich. Noch am selben Morgen früh um 9 Uhr ging der Flieger von Bangkok nach Krabi. Der anschließende Transport war wie geschmiert. Wir wurden am Flughafen Krabi abgeholt und innerhalb von 40 Minuten zum Nopphathara Pier in Ao Nang gebracht. Dort traf wenige Minuten später das Speedboat ein, welches uns in weiteren 30 Minuten auf die Insel Yao Noi brachte. 

Wie schon so oft habe ich auch diese Buchung mittels 12go.asia gemacht. Über dieses Portal sind alle Verbindungen garantiert. Meist läuft es aber sowieso am Schnürchen mit dem Transport in Thailand.

Angekommen am Manoh Pier von Koh Yao Noi konnte ich direkt einen Roller mieten. Vorab habe ich einen Scooterverleih ausfindig gemacht. Der Besitzer kam an den Pier gefahren und wollte weder meinen Reisepass noch sonst etwas sehen. Ich drückte ihm 600 Baht (etwa 15,50 Euro) für drei Tage Miete in die Hand und hielt wenige Augenblicke später den Rollerschlüssel in der Hand. So geht Geschäft in Thailand! 😉

Die weitere Fahrt zu unserem Guesthouse war wenig spektakulär. Naja etwas überrascht waren wir schon vom Verkehr, der praktisch nicht existierte. Ansonsten war es inseltypisch grün und sehr wenig bebaut. Große Blocks gab es überhaupt keine. Lediglich kleine Häuser und Hütten sahen wir während der kurzen Fahrt. 

landschaften koh yao noi
So sehen Bungalows auf Koh Yao Noi aus

Nach wenigen Minuten kamen wir auch schon bei “Hunny Home” an, das mitten im kleinen Zentrum des Dorfes der Insel lag. Der etwas ältere Besitzer war äußerst freundlich und wir waren von seinen recht guten Englischkenntnissen äußerst überrascht. 

Wir sprachen ihn darauf an und erfuhren, dass er 15 Jahre lang in Phuket gewohnt hat. Nach dem Einbruch von Covid kam er wieder zurück auf seine Heimatinsel Koh Yao Noi. Dort leitet er jetzt das Guesthouse “Hunny Home” und ein kleines Restaurant. 

Roller mieten und die Insel erkunden

roller und tankstelle koh yao noi
Unser Mietroller und eine einfache Tankstelle

Die unberührte Natur von Koh Yao Noi lässt sich am besten mit einem Roller erkunden. Insofern du nicht nur am Strand oder in der Unterkunft entspannen möchtest, rate ich dir unbedingt zu einem Zweirad. Natürlich kannst du auch mit einem Fahrrad an grünen Kautschukbäumen und Palmen vorbei düsen, allerdings kostet es deutlich mehr Aufwand 😉

Übrigens ist Koh Yao Noi die einzige Insel in Thailand, auf der man noch Reisfelder bewirtschaftet. Während unseres Aufenthaltes sind wir an solchen vorbeigefahren. Es gab sogar einige Bungalows und Restaurants, die angrenzend an Reisfelder errichtet wurden. 

insel yao noi
Wunderschön tropisch

Es hat übrigens bis zum zweiten Tag gedauert, bis wir überhaupt den etwas lebhafteren Teil der Insel kennengelernt haben. Dieser liegt übrigens an der Ostseite von Koh Yao Noi. Dort liegen übrigens auch die besten Strandabschnitte für einen längeren Spaziergang oder zum Entspannen. Zum Baden ist das Wasser rund um Koh Yao Noi nur bedingt geeignet. 

Zahlreiche Steine in Ufernähe und Ebbe machen das Schwimmen unmöglich. Ich für meinen Teil habe mich auf Koh Yao Noi nicht im Meer gebadet. 

Tagesausflug von Koh Yao Noi: 5 Islands Tour

5 islands tour koh yao noi
Bei Ebbe mussten wir ganz schön weit über den Steg laufen

Während deiner Zeit auf Koh Yao Noi rate ich dir unbedingt, einen Tag für die 5 Islands Tour zu reservieren. Ich mag Gruppenreisen eigentlich weniger, finde aber Privattouren meist zu teuer. Meistens sind es 15 bis 25 Personen, die sich auf ein Longtail-Boot quetschen – so zumindest meine bisherige Erfahrung. Ganz anders auf Koh Yao Noi. 

Am Vorabend buchte ich bei einer netten Dame die 5 Islands Tour für den nächsten Tag. Sie murmelte, etwas von acht von zehn Plätzen sind schon belegt und nur noch zwei verfügbar. Ehrlich gesagt, konnte ich es zuerst nicht glauben. Seit wann fahren nur zehn Leute mit? 

Am nächsten Morgen um 09:00 Uhr wurden wir eines Besseren belehrt. Wir waren insgesamt tatsächlich nur zehn Leute, die auf die 5 Islands Tour gingen. Neben uns waren auch einige Schweizer, zwei Mädels aus dem Elsass und zwei Polen an Bord – eine übersichtliche Gruppe, die sich ziemlich gut verstand. Zu zehnt lässt es sich tatsächlich gut aushalten. Außerdem hat man viel mehr Platz auf dem Longtail-Boot.

5-Islands Tour im Detail

Im Gegensatz zu anderen Exkursionen mit dem Boot hat auf Koh Yao Noi keiner nach einer Schwimmweste gefragt. Meistens ist es sowieso so, dass die Gruppe die Westen ablegt, nachdem man den Hafen/Pier verlassen hat. 

Zunächst sind wir an die naheliegende Ko Ka Mia gefahren. Diese Mini-Insel mit Felsformationen ist lediglich von Affen bewohnt. Unser Guide hatte Bananen dabei und warf diese Richtung Sand sowieso ins Wasser. Einige hielt er dagegen in der Hand. Es war ganz witzig zu sehen, wie die Affen den Bananen hinterhergerannt sind. Zudem kam ein ganz frecher Affe aufs Boot und hat sich die gelben Früchte geschnappt.

Ich hab ja generell eher Respekt vor Affen, die häufig aggressiv sind. Unser Tourguide hielt bereits einen Holzstock in der Hand für den Notfall. Es ist aber nichts weiter passiert und wir haben die nächste Insel angesteuert. 

Die Natur in dieser Gegend war einmalig – naja, sagen wir schön, wie auch an anderen Plätzen Thailands. Smaragdgrünes Wasser, dichte Dschungel und zahlreiche umliegende Mini-Inseln. 

Auf Pak Bia haben wir einen 20 minütigen Stopp für Fotos gemacht. Der kleine Landstreifen war auch ganz interessant, aber nicht so spektakulär. Wir haben uns über das klare Wasser gefreut. Viel schöner war aber die Anreihung der Longtail-Boote mit den bunten Fahnen am Bug. 

pak bia longtail boote
Schön in einer Reihe

Daraufhin schipperten wir weiter durch den Andamanen See bis vor die Insel Ko Pak Ka. “Snorkelling 20 Minutes” murmelte unser Thai-Guide. Wir erhielten eine Taucherbrille und Schnorchel und tauchten ab. Wir warten bei weitem nicht die einzigen. Ich habe nicht gezählt, aber es waren sicherlich fünf weitere Boote da. 

Ko Pak schnorcheln
Viele andere waren vor der Insel Ko Pak schnorcheln

Nachdem unser Guide fleißig Ananasstücke ins Meer warf, kamen zahlreiche Fischschwärme. Leider konnte ich zwecks fehlender Unterwasserkamera keine Fotos machen. Ein Highlight war es aber nicht, vor allem wenn man zuvor schon auf der Insel Coron in den Philippinen war. 

Mittagessen auf Laolading Island

meer koh lao lading
Tolle Aussichten zum Schwimmen

In den meisten Gruppenreisen ist ein einfaches Lunch enthalten, so auch bei unserem Ausflug. Schon kurz vor dem Ablegen am Morgen erhielten wir eine Box, die mit Pad Thai gefüllt war. Ganz ohne Chill, speziell für die Touristen 😉

lunch lao lading
Unser Lunch auf Lao Lading Island

Koh Lao Lading war eigentlich sehr hübsch anzusehen – auch wenn ziemlich voll mit Touristen. Das Mittagessen mit Blick aufs klare Wasser und die umliegenden Felsen war dennoch lecker. Wir stoppten etwa eineinhalb Stunden und hatten nach dem Essen noch genügend Zeit zum Schwimmen. Das Wasser war angenehm warm und sehr sauber. 

Über eine 420-stufige kantige Metalltreppe barfüßig hoch zum Koh Hong View Point 

koh hong eintrittspreise
Hier wird abkassiert – 8 Euro die sich aber lohnen

Unser letztes Tagesziel Koh Hong lag etwa 20 dröhnende Minuten mit dem Longtailboot entfernt. Wenn man auf der Insel Hong anlegt, wird der Eintritt in den Nationalpark verlangt. 300 Baht (knapp 8 Euro) sind wirklich happig, aber was will man machen. Oftmals bin ich nicht einverstanden mit den Eintrittsgeldern, besonders wenn es Wasserfälle in der Trockenzeit sind. Dann verzichte ich auch gerne einfach mal auf diese “Sehenswürdigkeit”. 

Doch bei dieser Erfahrung war ich gerne bereit, das Geld zu zahlen – Das sage ich im Nachhinein gerne. 

Tipp: Nimm unbedingt Flip Flops oder Schuhe mit auf Koh Hong. 

Leider habe ich meine Flip-Flops auf dem Boot gelassen und bin stur aus dem Boot gestiegen. Bereits beim Laufen über den blauen Steg habe ich mir fast die Füße verbrannt. Die thailändische Sonne hat die blaue Plastikoberfläche bereits ohne Gnade aufgewärmt. 

Anstatt aufs Boot zurückzugehen, war ich natürlich so stur und wollte weiter die Insel erkunden. Der 700 Meter Nature Trail ging durch einen Regenwald über Sand und war einfach zu meistern. Zwischendrin stehen immer wieder Schilder, die das “Limestone Ecosystem” darstellen sollen. 

limestone ecosystem
Das Limestone Ecosystem der Insel erklärt

Der Koh Hong Nature Trail ist sowas wie ein “Warm Up” für den folgenden Viewpoint. An diesem Punkt angekommen, habe ich bereut, barfuß unterwegs zu sein. 

Hätte nur mal einer gesagt, dass es einen Viewpoint gibt, dann man “erklettern” muss, aber in Thailand spricht ja keiner Englisch!! Das Klettern wäre nicht einmal das Problem, aber 420 drahtige Metallstufen mit blanken Füßen zu erklimmen ist schon eine Herausforderung. Die mir entgegenkommenden Touristen haben mich nur bemitleidet, einige gelacht :/ Ein einziges junges Mädel kam mir ohne Schuhe entgegen. Der synchrone Blick war einmalig 🙂

koh hong view point ausblick
Mega Ausblick auf die umliegenden Felsformationen

Glücklicherweise gab es unterwegs einige Zwischenplattformen auf denen ich meine Füße kurz ausruhen konnte. Oben angekommen war ich nahezu am Ende meiner Widerstandskraft, die Sohlen haben wirklich geschmerzt!! Der anschließende 360° Panoramablick aus 109 Metern Höhe auf die zahlreichen Mini-Inseln hat meine Leiden aber schnell wieder kompensiert.

infotafel koh hong viewpoint
Infotafel am Viewpoint

Dennoch musste ich in diesem Augenblick bereits wieder an den Abstieg denken. Noch kurz ein paar Fotos, bevor es nach unten ging. Beim Abstieg habe ich versucht, mich mit beiden Armen auf den seitlichen Geländern zu stützen, um die Last von den Füßen zu nehmen. Dies hat auch gut geklappt, außer dann, wenn lahmarschige Touristen die Treppe blockiert haben. Im Schnelldurchlauf hatte ich dann bald wieder festen Boden, besser gesagt Sand unter den Füßen. 

meer vor koh hong
Ein wunderschönes Meer zum Baden

Auf der gegenüberliegenden Seite gab es noch eine Lagune, die auch zu Koh Hong gehörte. Nach einem weiteren kurzen Stopp einschließlich Schwimmen ging es wieder zurück. 30 Minuten Longtailboot-Fahrt später waren wir dann wieder zurück auf Koh Yao Noi. 

Meine Meinung zur 5 Islands Tour

koh hong lagune
Die Lagune von Koh Hong

Ich durfte mittlerweile schon bei mehreren Inselhopping-Touren in Thailand oder auf den Philippinen teilnehmen. Generell bin ich kein Freund, um mit anderen Teilnehmern von Insel zu Insel gepfercht zu werden. Bei der 5 Islands Tour kann ich wegen der übersichtlichen Gruppe von zehn Menschen jedoch ein Auge zudrücken. 

Zudem fand ich die Inseln Lao Lading und Koh Hong besonders sehenswert, auch wenn sie besonders gut besucht sind. Bei einem Preis von 650 Baht (etwa 17 Euro) einschließlich Frühstück war ich mehr als zufrieden. Also nur Mut zur 5-Islands Tour!

Hinweis: Von Koh Yao Noi starten auch noch andere Touren durch die Inseln der Phang-Nga Bucht. Beispielsweise ist der Ausflug zum James Bond-Felsen (Geheimversteck Scaramanga 1974) sehr berühmt. Allerdings habe ich viele schlechte Rezensionen über diese Tagestour gelesen. Der Felsen wäre erstens nicht halb so groß wie er im Fernsehen aussieht und außerdem wird Eintrittsgebühr beim Anlegen auf die Insel verlangt. 

Welpenrettung auf Koh Yao Noi

welpe baumstamm
So lag der kleine zusammengekauert und mit seiner Behinderung am Baumstamm

Neben dem spannenden Ausflug auf die fünf Inseln war es wieder einmal so weit. Es war weit nicht das erste Mal, dass wir auf ein zurückgelassenes Tier stoßen. Ich beziehe mich damit auf Hunde und Katzen

Dieses Mal war es aber wirklich ein Schock. Ein junger Welpe (etwa 9 Monate alt) mit einer Verletzung an beiden Hinterpfoten kauerte an einem langen, liegenden Baumstamm. Wir nannten sie übrigens Lucy. Der Long Beach war ziemlich abgelegen im Nordosten von Koh Yao Noi und nur mit einem Roller zu reisen. Dennoch gab es wenige Touristen, die zur gleichen Zeit angekommen oder abgefahren sind. Viele haben den kleinen Hund gesehen, aber nichts unternommen

Im selben Augenblick sind wir auf ein mexikanisch-amerikanisches Pärchen gestoßen, das sich ebenfalls um den leidenden Hund sorgte. Ich möchte die Geschichte nun nicht unnötig hinauszögern, aber es war eine wahre Herausforderung, eine Lösung auf einer muslimischen Insel zu finden. Muslime und Hunde sind leider ein absolutes No-Go

moschee koh yao noi
Die Bevölkerung auf Koh Yao Noi ist überwiegend muslimisch

Nach einigen Telefonaten fanden wir heraus, dass der Tierarzt nur einmal im Monat von Phuket anreisen würde. Ansonsten gibt es keine tierärztliche Hilfe auf Koh Yao Noi. Auch nach dem Posten in Facebook-Gruppen fanden wir keine Lösung.

Schließlich haben wir im Internet recherchiert und Soi-Dog (auf Deutsch: Straßenhunde) ausfindig gemacht. Die Non-Profit Tierschutzorganisation in Phuket setzt sich für verletzte Straßenhunde und Tiere in Not ein. Nach dem Übersenden von Fotos haben sie sich dazu bereit erklärt, die junge Lucy aufzunehmen

Allerdings fuhren wir selbst nicht nach Phuket, sondern das mexikanisch-amerikanische Pärchen, das wir zuvor kennengelernt hatten. Da die Fähre bereits um 6 Uhr am Morgen ging und auf der Pier auf der anderen Seite von Koh Yao Noi lag, musste ein Schlafort für den kleinen Welpen her. Keiner der Einheimischen wollte den Hund aufnehmen. Ihre Religion hätte ein Problem damit…..

Schließlich hat man uns auf einen Thai mit christlichem Glauben verwiesen (davon gibt es nur wenige auf Koh Yao Noi) und uns die Adresse mitgeteilt. Der ältere Herr war Besitzer eines Alkoholladens und hatte selbst einen Hund – was ein großes Glück! Tatsächlich hat er sich dazu bereit erklärt, den Hund für eine Nacht zu behalten. Daraufhin sind wir zum Schlafort des Hundes gefahren und haben ihn in ein Tuch gewickelt. Er war ganz ruhig und hat sich brav verhalten während der 25 minütigen Rollerfahrt. 

angekommen bei soi dog
Er ist jetzt in guten Händen

Am nächsten frühen Morgen holten wir den kleinen Hund ab und brachten ihn zum Pier. Dort warteten bereits unsere neuen Bekannten auf uns. Tatsächlich hat der Hund es aufs Speedboat geschafft und ist heute in der Obhut der Tierschutzorganisation Soi-Dog in Phuket.

Nach wenigen Tagen hat man uns eine Nachricht übermittelt, dass der junge Welpe wahrscheinlich schon von Geburt an die “Verletzung” an den Hinterpfoten aufwies. Er könne sich dennoch bewegen beziehungsweise eher hoppeln. Ende gut, alles gut!

email soidog thailand
Die Email von Soi-Dog

Long Beach auf Koh Yao Noi

Traumstrände a la Phi Phi Islands oder Koh Lipe darf man auf Koh Yao Noi nicht erwarten. Vielmehr sind die Strände naturbelassen und unberührt. Vor allem der Longbeach, an dem wir den Welpen gefunden haben, ist total natürlich. Es gibt dort weder Häuser, noch Apartments oder sonstige Infrastruktur. Um den Strand zu erreichen, muss man allerdings für einige Minuten über einen holprigen Weg fahren. 

long beach koh yao noi
Long Beach

Bis auf eine Holzhütte mit etwas überteuerten Getränke- und Essenspreisen gibt es nichts am Long Beach und das ist auch gut so! Vom Strand aus sieht man umliegende Inseln im Andamanensee – bei klarer Sicht. 

Je nach Tageszeit ist das Schwimmen am Long Beach möglich. Bei meinem Besuch am Spätnachmittag hatte sich das Meer allerdings stark zurückgezogen. Wenigstens waren nur wenige Touristen am Strand, sodass ich einen kleinen Spaziergang am Strand genießen konnte. Wer Ruhe und Ge(ver)lassenheit sucht, ist hier definitiv am richtigen Spot.

Weitere Strände

strand koh yao noi
Es gibt schönere Strände zum Baden als die auf Koh Yao Noi

Oft erwarten wir, dass Inseln komplett mit schönen Stränden umrundet sind – was ein arrogantes Wunschdenken! Ich würde Koh Yao Noi nicht unbedingt für einen reinen Strandurlaub einplanen. 

Dennoch bietet das ruhige Inselparadies einige Abschnitte, die zum Sonnen und Baden geeignet sind. Neben dem zuvor erwähnten Long Beach würde ich auch die Strände an der Ostküste empfehlen. Die Westküste kannst du hingegen abhaken, zumindest was Strände anbelangt. Stattdessen beherbergt der westliche Teil von Koh Yao Noi zahlreiche Mangrovenwälder mit einigen Fischrestaurants auf Holzstelzen. 

Möchtest du im Andamanensee baden, rate ich dir zu den Stränden im Osten von Koh Yao Noi. Dazu zählen Pasai Beach, Klong Jark Beach, Six Senses Beach und schließlich der Tha Khao Beach. Wie bei allen Stränden auf Koh Yao Noi muss man auch hier die Gezeiten im Auge behalten. 

Essen und Trinken auf Koh Yao Noi

Für Essen und Trinken auf Koh Yao Noi ist reichlich gesorgt. Und keine Sorge: Trotz der überwiegend muslimischen Bevölkerung wirst du dein Bier in kleinen Märkten oder Bars kaufen können. Neben zahlreichen einfachen Restaurants findest du auch lokale Märkte, die meist von muslimischen Frauen betrieben werden. 

Nachstehend führe ich einige Restaurants und Orte auf, die wir zum Essen angesteuert haben:

Thung Na Toh Rap – ร้านเตี๋ยวชายทุ่งนาโต๊ะราบ

Leider konnte ich auf Google Maps nur den originalen Thainamen des Restaurants finden und habe ihn mittels Google Translate übersetzt. Aber mit der untenstehenden Verlinkung wirst du den Ort locker finden.

Das Thung Na Toh Rap ist ein einfaches Lokal, das von Reisfeldern umgeben ist. Beim Betreten muss man die Schuhe ausziehen und kann sich dann auf den Boden in Richtung Mini-Tisch hinsetzen. Nicht nur die Aussicht, sondern auch das Omelette auf Reis war sehr lecker und günstig. Die Besitzer sind herzallerliebst

Sawasdee Koh Yao Restaurant

Das Sawasdee Koh Yao befindet sich in der Nähe von Mangroven auf der westlichen Seite. Aus stabilen Bambooholz gebaut bietet das Restaurant zahlreiche Speisen an. Das Massaman Curry sowie die Stir Fried Vegetables mit Chicken waren sau gut. Der Service war zügig und zuvorkommend.

In Restaurants waren auch thailändische Touristen, das sollte schon für gute Qualität sprechen. 

Ta Kao Beach Bar

kokosnüsse Takao Beach Bar
Erstmal eine kühle Kokosnuss

Die Takao Beach Bar liegt auf der östlichen Seite von Koh Yao Noi. Den Ort mochte ich besonders gerne wegen des Ausblick auf die umliegenden Inseln im Andamanen See von Thailand. Die kühle Kokosnuss war sehr erfrischend. Daneben gab es auch gutes Essen und Drinks, also solche mit Alkohol meine ich. 

Von der Takao Bar aus bin ich übrigens zur etwa 400 Meter entfernt liegenden Miniinsel Ko Nok durch das Watt gelaufen. Nichts besonderes, aber wieder eine Insel mehr in Thailand besucht 😉

blick auf koh nok
Ko Nok war nicht weit entfernt.

Sunset Bar

sunset bar
Der rote Feuerball verschwindet

Die Sunset Bar ist ein schöner Ort für einen Drink, vor allem wenn die Sonne schon untergegangen ist und die Touristen verschwunden sind 🙂 Spaß beiseite, wer hier zum Sonnenuntergang schauen herkommt, wird auf viele andere Besucher treffen. Klar, ist ja auch ein schöner Platz. Man sitzt gemütlich auf Bean-Bags mit Blick auf das Meer und die Nachbarinsel Koh Yao Yai. 

Neben leckeren Drinks einschließlich Happy-Hour wird auch Food serviert. Zudem ist die Bedienung ziemlich frech-witzig. Ebenfalls kann man zu guter Musik lauschen. 

  • Lage: Sunset bar
  • Öffnungszeiten: 16:00 bis 23:00 Uhr täglich

My Dear Coffee

Das My Dear Coffee gehört demselben Besitzer wie unser Guesthouse “Hunny Home” auf Koh Yao Noi. Es handelt sich um ein schlichtes, aber sauberes Restaurant mit nur drei Tischen im Außenbereich. Auf der Menükarte stehen typische Thaigerichte. Außerdem werden leckere Shakes serviert. Das Essen war ziemlich lecker und preiswert

Wir haben uns hier nochmal gestärkt, bevor es weiter auf die größere Nachbarinsel Koh Yao Yai ging. 

Koh Yao Noi: Hotels und Übernachtungen

guesthouse koh yao noi
Es gibt zahlreiche Unterkünfte auf Koh Yao Noi

Ich hatte einige Bedenken vor meiner Reise nach Koh Yao Noi. Schließlich waren nicht so viele Unterkünfte auf Booking.com vorhanden. Schnell hat sich jedoch herausgestellt, dass es auf Koh Yao Noi einige Hotels sowie Bungalows und Treehouses gibt. 

  • Hunny Home: Dort haben wir unseren Aufenthalt verbracht. Kleines, aber neues Bungalow mit Klimaanlage, sehr sauber, zentral im Hauptdorf der Insel gelegen, 7-Eleven fußläufig erreichbar, freundlicher Besitzer – $$
  • Connexion: Eine erschwinglichere Option mit sehr guten Bewertungen, besonders für die Gastfreundschaft und die friedliche Atmosphäre. Es bietet einfache, aber komfortable Unterkünfte mit Optionen für das Frühstück und die Möglichkeit, Roller zu mieten​ – $$
  • Camp Hadee: Eine einzigartige Option mit hervorragenden Bewertungen für das Frühstück und Freundlichkeit, Unterkünfte in Strandnähe mit Zugang zu privaten Balkonen – $$
  • Treehouse Holidays-Lake View: Die schönen Baumhäuser bieten nicht nur schöne Ausblicke, sondern verfügen über Annehmlichkeiten wie eine kleine Küchenzeile mit Kühlschrank, Toaster und Wasserkocher – $$$
  • Treehouse Holidays-Love Nest: Diese Unterkunft hat ausgezeichnete Bewertungen erhalten. Das Baumhaus bietet eine kleine Terrasse sowie Zugang zu einem Garten. Sie ist ideal für Paare, die eine romantische Auszeit suchen- $$$
  • Cape Kudu Hotel: Highclass 5 Sterne Hotel mit privaten Villen einschließlich Pool, bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Einrichtungen, darunter Fahrradverleih, Kochkurse und Ausflüge, Lage direkt am Strand – $$$$

Häufig gestellte Fragen

Wie kommt man nach Koh Yao Noi ?

koh yao noi pier
Koh Yao Noi Pier

Die thailändische Infrastruktur ist auch beim Transport nach Koh Yao Noi zuverlässig. Wir sind mit dem Speedboat von Ao Nang / Nopparattara Beach nach Yao Noi gereist. Die etwa 30 minütige Fahrt vergeht wie im Flug. Nach einem kurzen Stopp auf der größeren Koh Yao Yai erreichten wir das Ziel kurze Augenblicke später. Die Fahrt mit dem Speedboat einschließlich Abholung von einem beliebigen Punkt in Ao Nang hat etwa 16 Euro gekostet. (Januar 2024) 

Auch von Phuket aus fahren täglich mehrere Speedboote nach Koh Yao Noi. Ich empfehle die Website 12go.asia. Dort findest du zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten. Übrigens kann man auch von Koh Yao Noi nach Krabi mit einem Longtail-Boot fahren. Die Strecke würde mit zwei Stunden aber länger dauern und ist nur wenig günstiger – so wurde uns mitgeteilt. 

Auf 12go.asia* lassen sich alle genannten Verbindungen zum Bestpreis heraussuchen und buchen. 

Wie fährt man von Koh Yao Yai von Koh Yao Noi aus?

Die Distanz zwischen den beiden Inseln ist so gering, dass sie selbst mit einem Longtail-Boot in fünf Minuten überwunden ist. Am Manoh Pier legt während der Tagesstunden etwa jede 15 Minuten ein Longtail-Boot nach Koh Yao Yai ab. Die unkomplizierte Fahrt kostet 100 Baht (etwa 2,60 Euro). 

Wann ist die beste Reisezeit?

reisezeit koh yao noi
Im Januar 2024 war es angenehm war, aber nicht zu heiß auf der Insel

Die beste Reisezeit für Koh Yao Noi liegt während der trockenen Wetterperiode zwischen November und Februar. Bei Tagestemperaturen von etwa 30 Grad Celsius lässt sich die Insel gut erkunden. Wir haben die friedliche Insel Anfang Januar bereist. Das Wetter war top – weder zu heiß noch zu kalt. Von Regen keine Spur. Allerdings war während dieser Jahreszeit auch viele andere Reisende unterwegs. Naja im Vergleich zu Krabi oder Koh Samui war es natürlich sehr ruhig. 🙂

Noch heißer wird es in den Monaten März und April, wenn die Temperaturen weiter ansteigen. Wer zu dieser Jahreszeit reist, trifft auf weniger andere Menschen und erzielt günstigere Preise. 

Von Mai bis Oktober herrscht Regenzeit auf Koh Yao Noi. Es kann dann immer wieder zu plötzlichen Regenschauern kommen. Uns haben die Locals aber mitgeteilt, dass es auf Koh Yao Noi bedeutend weniger Regen gibt als beispielsweise in Phuket. 

Wer die üppig grüne Landschaft mit wenig anderen teilen möchte, kann diese Zeit nutzen. 

Wie lange sollte man auf Koh Yao Noi bleiben?

Wie viele Tage du auf Koh Yao Noi bleiben solltest, kann ich dir nicht abnehmen. Allerdings weiß ich aus eigener Erfahrung, dass es mindestens drei volle Tage sein sollten. Erst dann hast du die Insel ein paar Mal umrundet und jeden Fleck kennengelernt. Falls du bei einer Tagestour mitmachen solltest, geht auch davon schon ein Tag Aufenthaltszeit ab. 

Wir haben auch Reisende getroffen, die bedeutend länger auf der friedlichen Insel bleiben. Schließlich ist sie der perfekte Ort um runterzukommen, aber dennoch mit etwas Entertainment am Abend. 

Gibt es einen Geldautomaten auf der Insel?

7-eleven koh yao noi
7-Eleven mit Geldautomat

Ich war überrascht von der Tatsache, dass es nicht nur einen, sondern mehrere Geldautomaten auf Koh Yao Noi gibt. Ich suche generell nach den gelben Krungsri ATMs. Bei diesen kann man 30.000 Baht (etwa 800 Euro) in einem “Go” abheben. Dafür zahle ich lediglich 220 Baht (etwa 5,60 Euro) Automatengebühr. Eine weitere Gebühr erhebt die Deutsche Kreditbank Berlin(DKB) nicht. 

Wenn man länger in Thailand unterwegs ist, macht es definitiv Sinn, gleich einen größeren Betrag abzuheben. Wer am Ende noch Thai-Baht übrig hat, kann diese nahezu ohne große Verluste am Flughafen in Bangkok wieder tauschen. 

Einer der Geldautomaten steht direkt am 7-Eleven im Zentrum der Insel. Leider habe ich die anderen nicht markiert. 

Kann man Alkohol kaufen?

alkohol geschäft koh yao noi
Es gibt mittlerweile einige Möglichkeiten Alkohol zu kaufen oder zu bestellen.

Ja, die Einheimischen auf Koh Yao Noi sind überwiegend muslimischen Glaubens. Dennoch wirst du keine Schwierigkeiten haben, Alkohol auf Koh Yao Noi zu finden. Zwar verkauft 7-Eleven kein Bier, dafür aber kleinere Läden, die auf der Insel verstreut sind. Ebenfalls servieren einige Bars Alkohol

Wie ist das Internet auf Koh Yao Noi?

Die Internetverbindung auf Koh Yao Noi war überraschend stabil. Naja, eine Überraschung ist dies in Thailand eigentlich nicht. Selbst die kleinste Insel oder das kleinste Dorf verfügt über einen Glasfaseranschluss.

Im Guesthouse Hunny Home hatten wir zumindest ständig 300 Mbit/s im Wifi. Ansonsten hat auch unsere thäilandisch Sim-Karte von “True Move” treue Dienste geleistet. Sorgen musst du dir also keine machen ums Internet auf Koh Yao Noi. 

Koh Yao Noi oder Koh Yao Yai?

sonnenuntergang mit blick auf koh yao yai
Sonnenuntergang mit Blick auf Koh Yao Yai

Koh Yao Noi oder Koh Yao Yai? – Genau diese Frage habe ich mir auch gestellt, bevor ich meine Inseln bereist habe. Nach einiger Recherche im Internet war klar, den meisten gefällt die nördliche und kleinere Koh Yao Noi besser. Auch ich kann behaupten, dass mir Koh Yao Noi besser gefallen hat. 

Dies lag in erster Linie am Unterhaltungsangebot. Beispielsweise hat mir die Ostküste mit den weiten Stränden, einfachen Restaurants und Bars gut gefallen. Alleine dort mit dem Roller vorbei zu cruisen, hat mich zufrieden gestellt. Außerdem waren die Distanzen von A nach B relativ kurz. Man benötigt auf Koh Yao Noi nicht unbedingt einen Roller. Auf ein Fahrrad könnte ich jedoch nicht verzichten. 

Koh Yao Yai war hingegen noch ursprünglicher und vor allem größer als die kleinere Schwesterinsel. Um vom Norden in den Süden zu gelangen, verging etwa eine halbe Stunde. Die Aussicht bei der Rollerfahrt war immer die gleiche und etwas öde. Natürlich ist das jetzt meckern auf hohem Niveau, aber vielleicht versteht man mich so besser. 

Zudem gab es so gut wie kein Nightlife auf der größeren Bruderinsel Yao Yai. Bis auf einen touristischen Minimarkt im Zentrum des Dorfes war wenig los. Hingegen sprechen die Strände auf Koh Yao Yai absolut für einen Besuch. Letztere sind nicht nur weitläufiger, sondern auch das Meer ist besser zum Baden geeignet. Die Gezeiten haben auf Koh Yao Yai keinen großen Einfluss. Demnach ist das Wasser immer “badebereit”. 

Allgemein würde ich aussagen, dass mir Koh Yao Noi besser als Koh Yao Yai gefallen hat. Bereits die Einheimischen auf Koh Yao Noi haben mich vorgewarnt, dass die meisten diese Meinung teilen. Im Endeffekt hatten sie recht.

Mein Fazit

geschäft koh yao noi
Ein kleiner Bazar im Zentrum

Gerne denke ich an die Zeit auf Koh Yao Noi zurück. Besonders sind mir die lieben Menschen in Erinnerung geblieben, die in friedlicher Gemeinschaft auf der Insel leben. Zudem war es eine besondere Erfahrung für mich, ein Stück von Thailand zu sehen, das nicht jeder auf dem Schirm hat. Die Insel ist ideal, um dem sonstigen Trubel Thailands zu entkommen und das Leben abseits der bekannten Touristenpfade kennenzulernen.

Trotz der übersichtlichen Anzahl an Besuchern kann man sich eine schöne Zeit auf Koh Yao Noi verbringen. Die Thais haben nicht nur für Essen und Trinken, sondern auch für etwas Unterhaltung in Bars am Abend gesorgt.

Gerne würde ich Koh Yao Noi noch einmal bereisen, dann vermutlich sogar während der Regenzeit, um den Kontrast besser zu sehen. 

Wie gefällt Dir mein Beitrag? Auf welchen Inseln in Thailand warst Du schon? Lass es mich gerne wissen. 

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar