Ao Nang Beach: Krabi, Railay Beach und weitere Tipps

ao nang beach
Tolle Küsten und Gewässer rund um Ao Nang Beach

vg wort Ao Nang Beach ist ein touristischer Urlaubsort in der Gegend rund um Krabi. Wenn einer über Krabi spricht, bezieht er sich meistens auf Ao Nang selbst. Dabei sind beide Orte etwa 25 Kilometer voneinander entfernt.

Auch wenn das Zentrum von Ao Nang und Umgebung mittlerweile dem Massentourismus verfallen ist, gibt es immer noch Spots, die etwas ruhiger sind. 

Allerdings hat es auch einen Grund, warum die Gegend so beliebt ist. Die Region Krabi bietet wunderschöne Strände und ein großes Angebot für Entdecker und Abenteuer. Morgens aktiv sein, am Nachmittag faul in der Sonne liegen – In Ao Nang lässt es sich gut urlauben. 

Neben Inseltouren einschließlich Schnorcheln im klaren Wasser bietet die Gegend rund um Ao Nang auch Klettermöglichkeiten an den Kalksteinfelsen sowie kulturelle Highlights. Darüber hinaus gibt es in Ao Nang zahlreiche Garküchen, Restaurants und Cafés für jedes Budget.

Ebenfalls findest du das Übliche, wie Thai-Massagen, Nightlife, Nachtmärkte, zahlreiche Unterkünfte und nicht zuletzt auch Tempel. 

Bisher kenne ich keine andere Provinz in Thailand, die so viele Sachen miteinander vereint. Auch wenn Ao Nang überlaufen ist, empfinde ich die abwechslungsreiche Gegend als ein Must-Visit in Thailand. Zudem ist Ao Nang Ausgangspunkt für die Weiterfahrt nach Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Mook, Koh Lipe oder weitere Inseln im südlichen Andaman Sea. 

In diesem Beitrag möchte ich dir meine persönlichen Erfahrungen sowie Highlights und Sehenswürdigkeiten rund um Ao Nang vorstellen.

Ao Nang: Geheimtipps und Aktivitäten in Krabi

In diesem Blogartikel gehe ich vor allem auf die Highlights in Ao Nang Beach sowie auf die umliegenden Inseln ein. Auf dieser Seite findest du mehr über Krabis Sehenswürdigkeiten

Ao Nang Beach

ao nang beach
Schöne Sonnenuntergänge am Ao Nang Beach

Ao Nang Beach ist der Hauptstrand der gleichnamigen Stadt. Leider ist in Ao Nang nichts mehr so, wie es einmal war. Ich frage mich, ob der Ort überhaupt existieren würde, ohne die umliegenden Inseln und steilen Kalksteinfelsen. Früher war Ao Nang nämlich nur ein kleines Fischerdorf.

Aber wie an so vielen Plätzen ist Ao Nang mit dem aufkommenden Tourismus gewachsen. Dennoch bietet die Stadt eine gute Mischung aus natürlicher Schönheit und modernem Komfort.

Ich bin ehrlich, der Strand von Ao Nang ist weitläufig, aber meist auch weit überlaufen. Außerdem gibt es keine Schattenplätze oder Liegestühle. Zudem musst du den ohrenbetäubenden Lärm der Longtailboote den ganzen Tag aushalten. 

In Ao Nang Beach befindet sich außerdem die Anlegestelle für Boote zum in der Nähe liegenden Railay Beach. Für 100 Baht pro Person, etwa 2,60 Euro, kannst du dich zum Railay-Beach fahren lassen. Wer einen ruhigen Badetag verbringen möchte, sollte den Klong Muang Beach, etwa zehn Kilometer nördlich, ansteuern. Mit einem Roller kannst du das Festland von Krabi noch besser erkunden und deinen Lieblingsstrand ausfindig machen.

Pai Plong Beach

Pai Plong Beach
Pai Plong Beach

Den Pai Plong Beach erreichst Du, wenn du den Monkey-Trail begehst. Letzter liegt am südlichen Ende von Ao Nang Beach. In einem weiteren Abschnitt weiter unten habe ich darüber berichtet. Als wir am besagten Strand angekommen sind, wurden wir um das Eintragen unserer Namen und einer Telefonnummer gebeten. Ich vermute, dass der Strandabschnitt dem anliegenden Centara Beach Resort gehört.

Leider hat mir der Strand dort nicht gefallen. Es hat nämlich sehr nach schlechtem Abwasser gerochen. Zudem habe ich gesehen, wie einigen Leitungen einfach ins Meer laufen. Wir haben dann außerdem das vermeintlich teuerste Bier Krabis im Centara Resort getrunken. Es waren etwa fünf Euro für ein kleines Bier, das nicht mal richtig kalt war!

Geschäfte, Restaurants und Nachtleben in Ao Nang

Der rund 2 Kilometer lange Promenade bietet alles, was das touristische Herz begehrt. Du bist auf der Suche nach einem “Chang”-Shirt” oder einem “7-Eleven-Shirt”? Kein Problem, in Ao Nang wirst du fündig. Auch Badesachen, Flip Flops und Taucherbrille kannst du kaufen. Die touristische Meile hat eine vier Kilometer lange Durchfahrtsstraße, an der ein Geschäft nach dem anderen angereiht ist. 

Ao Nang in Krabi ist ebenfalls für sein gutes kulinarisches Angebot bekannt. Neben traditionellem Thai Food in verschiedenen Preisklassen gibt es zahlreiche Plätze, die Western-Food servieren. Außerdem ist Ao Nang auch für Inder ein sehr beliebtes Ziel, weshalb es viele indische Restaurants gibt. Wer eine Pause von Pad Thai und Co. benötigt, kann den McDonalds in Ao Nang ansteuern. 

Da die Gegend rund um Krabi muslimisch geprägt ist, gibt es auch Halal-Food. Die Kulinarik im Süden wird auch von der Küche Malaysias beeinflusst. Sehr beliebt ist beispielsweise Massaman Curry, das typisch für die Region ist. Aber auch Roti, also Fladenbrote wie in Indien oder Pakistan, findest du in Ao Nang. 

moschee ao nang
Moschee in Ao Nang

Aber keine Sorge, Muslime und Buddhisten leben in Ao Nang friedlich zusammen. Ebenfalls kannst du überall Alkohol oder Schweinefleisch kaufen. (Natürlich nicht bei muslimischen Ständen) Bis auf die Tatsache, dass es eine große Moschee gibt und einige Frauen Kopftücher tragen, wirst du nicht viel mitbekommen.

Auch Partygänger finden in Ao Nang den perfekten Ort zum Tanzen und Abfeiern. An der Strandpromenade tummeln sich Bars, Kneipen und Pubs. In einigen läuft Live-Musik, in anderen dröhnt Partymusik aus den Lautsprechern. 

Inseltouren, Ausflüge und Tipps für Ao Nang

ao nang inseltouren
Von Ao Nang aus starten viele Inselhopping-Touren

Wie schon zuvor erwähnt, ist Ao Nang Beach der ideale Ort für Ausflüge. Wenn du die Hauptstraße entlang schlenderst, kommst du an vielen Touroperatoren vorbei. 

Dort kannst du nicht nur Inselhopping-Touren, sondern auch deine Weiterreise auf andere Inseln, andere Städte in Thailand oder zum Flughafen organisieren. Die Preise sind allesamt recht gleich. Empfehlen kann ich Aonang New Born Tour, die wir sowohl für die 4-Island-Tour als auch den Weitertransport nach Koh Lanta genutzt haben.

Tipp: Frag stets, ob ein Rabatt möglich ist 🙂

4-Island-Tour rund um Ao Nang Beach

Die 4-Island-Tour in Ao Nang* ist die beliebteste aller Ausflüge. Sie wird jeden Tag von mehreren Anbietern durchgeführt. Zu den vier Inseln gehören Tub Island, Chicken Island, Koh Poda und schließlich der Besuch des Railay Beach

Natürlich sind die Touren sehr touristisch, aber auf jeden Fall lohnend. Wenn du nicht das Geld für eine Privattour hast, kannst du alternativ während der Gruppentour die 4 Inseln kennenlernen. Außerdem kannst du die Tour auch mit einem Schnellboot statt mit einem Longtail-Boot buchen, sodass du mehr Zeit an jedem der Zeit hast. 

Wie läuft der Ausflug auf die 4 Inseln ab?

schwimmwesten einweisung
Schwimmwesten und kurze Einweisung

Am Tag deiner Inselhopping-Tour wirst du um 8 Uhr morgens von deinem Hotel mit einem Songthaew abgeholt und zur Anlegestelle gebracht. Letztere befindet sich am Noppharat Thara Beach, etwa drei Kilometer westlich von Ao Nang Beach. 

Wie du dir vorstellen kannst, bist du nicht der einzige auf der Tour. Während der Fahrt zum Anlegepunkt sammelt der Fahrer weitere Teilnehmer auf. An der Anlegestelle triffst du dann auf weitere Teilnehmer, auch von anderen Touroperatoren. Ich würde die Erfahrung als organisiertes Chaos beschreiben. 

Nachdem jeder in seine Gruppe eingeteilt wurde, mussten wir noch die Eintrittsgebühr in den Nationalpark zahlen. Typisch für Thailand, Extrakosten kommen immer wieder hinzu. Allerdings waren das nur ein paar Euro pro Person. Anschließend gab es ein kleines Frühstück, das Tee oder Pulverkaffee sowie Toastbrot beinhaltete. Naja, das Mittagessen später war besser. 

Wenige Minuten später ging es Richtung Strand, wo bereits zahlreiche Longtail-Boote warteten. Wir wurden mit Schwimmwesten ausgerüstet, bevor die Tour startete. Der Motor dieser speziellen Thai-Boote ist echt laut, mach dich auf was gefasst. 

Tub Island

tub island
Tub Island

Etwa 20 Minuten mit dem Longtailboot vom Ao Nang Beach entfernt, hielten wir auf Tub Island, einer kleinen magischen Insel mit einer Sandbank. Am Morgen herrscht in der Regel Ebbe, weshalb du über den Streifen der Sandbank zur anderen Insel im Wasser laufen kannst. 

Leider gibt es viele spitze Steine im Wasser, weshalb ich dir unbedingt Wasserschuhe empfehle. Bei hohem Wasserstand ist es nicht möglich, zur anderen Seite zu gehen, weshalb die Tub Island bei den Touren immer zuerst angefahren werden. Aus diesem Grund ist sie leider auch völlig überlaufen. Auch hier parken wieder zahlreiche Boote in Reih und Glied. 

tup island
Instagram oder Reality auf Tub Island?

Die beiden Inseln samt dem feinen Sand und dem glasklaren Wasser sind dennoch einzigartig. Nach 40 Minuten geht es weiter zum nächsten Stopp. Das sollte ausreichend sein, um die Sandbank zu überqueren und ein paar schöne Fotos zu schießen. 🙂An der Anlegestelle gibt es übrigens auch einen Kiosk. Gekauft habe ich dort aber nichts. 

Chicken Island – Ko Kai

chicken island - ko kai
Chicken Island – Ko Kai

Nach wenigen Minuten auf dem Boot geht es vor der Hühnerinsel mit einem Sprung ins Wasser. Der Name stammt übrigens daher, dass ein herausragender Fels wie der Kopf eines Huhns aussieht. Die Thais sind wirklich sehr einfallsreich. 🙂 Ko Kai wird übrigens angefahren, um vor der Insel auf Tauchkurs zu gehen. 

fische ko kai
Fische beim Schnorcheln vor der Hühnerinsel

Mehr als ein paar bunte Fische und ein totes Korallenriff konnten wir leider nicht sehen. Im Vergleich mit den Philippinen war dies eine ganz schöne Enttäuschung. Zumindest war das Wasser glasklar. Der 30-minütige Stopp war ganz okay, aber nicht wirklich der Burner. Dabei belasse ich es auch. 

Koh Poda – Magischer Strand

koh poda
Koh Poda – Das Highlight der Tour

Der Halt auf Poda Island war meiner Meinung nach das Highlight der Tour. Zwar hielten auch dort mehrere Longtail-Boote zur gleichen Zeit, wegen dem breiten Strandabschnitt haben sich die Besucher aber gut aufgeteilt. 

Die Insel ist wirklich traumhaft schön und bietet einen sauberen, weichen und weißen Sandstrand. Für mich eine der schönsten Strände, die ich je gesehen habe. Beim Hineingehen in das Meer fällt das Wasser langsam ab – fürs Schwimmen gut geeignet. So ein kristallklares Wasser wie rund um Koh Poda habe ich selten gesehen. Außerdem ist der Strand umgeben von Kalksteinfelsen, die überall in der Provinz von Krabi zu sehen sind. 

Auf der Trauminsel gab es dann außerdem noch ein leckeres Mittagessen im Thai-Style. Viel Reis, Nudeln, Fleisch und Meeresfrüchte. Als Nachspeise wurden Früchte gereicht – Wir waren zufrieden. 

Das organisierte Mittagessen war zumindest viel besser als bei den Inseltouren auf den Philippinen. Übrigens gibt es auch Toiletten auf der Insel. Zusätzliche Getränke kannst du auch kaufen. Wie immer, die Thais sind gut organisiert. Nach etwa eineinhalb Stunden ging es dann auch weiter zum letzten Stopp. 

Railay Beach – Phra Nang Cave Beach

railay beach ao nang
Railay Beach Ao Nang

Bis zum letzten Stopp der 4-Islands Tour sind es circa 20 bis 25 Minuten auf dem Longtail-Boot. Vorbei geht es wieder an riesigen Felsformationen auf dem klaren Wasser des Andaman-Sees entlang. Nicht ganz so schön ist hingegen die Anlegestelle an der östlichen Seite des Railay-Strands. Dort musst du nach dem Aussteigen durch das matschige Wasser bis zum Strand laufen. 

Von dort gibt es einen Pfad, der dich zum “richtigen” Railay-Beach bringt. Dabei läufst du an hohen Bäumen und mehrere Höhlenformationen vorbei. Etwa in der Mitte des Weges hast du die Möglichkeit, an einem Seil nach oben zu klettern

Ich rate dir dabei unbedingt zum Tragen von gutem Schuhwerk. Wenn du es bis nach oben auf den Viewpoint schaffst, wirst du mit einer der schönsten Ausblicke Thailands belohnt. Neben dem östlichen Strandabschnitt kannst du in der Ferne über das Palmenmeer auf den westlichen Strand einschließlich dem Railay Strand blicken. 

Nach dem Abstieg kannst du noch den Ao Phra Nang Beach sowie den die gesamte Railay Halbinsel erkunden. Zum Beach erkunden sowie zum Baden oder Sonnen hast du außerdem genügend Zeit zur Verfügung. Nach insgesamt zwei Stunden Aufenthalt geht es zurück zum Anlegepunkt nach Ao Nang. Daraufhin wurden wir zurück zum Hotel gebracht. 

Lohnt sich die 4-Islands Tour?

4 islands tour ao nang
Trotz der Gruppentour, hat mir die 4 Islands Tour sehr gut gefallen.

Ich erinnere mich nicht mehr genau, was die Islandhopping-Tour gekostet hat, vermute aber es waren etwa 20 bis 25 Euro pro Person. Je nach Saison kann dieser Preis variieren. Was du für diesen Preis inklusive Mittagessen geboten bekommst, ist wohl unschlagbar

Die Frage ist eher, ob du lieber eine Privattour machen möchtest oder kein Problem mit anderen Teilnehmern hast. Das Mieten eines privaten Longtail-Bootes kostet etwa 80 bis 100 Euro pro Tag. Wer sich das durch vier teilt, kommt sehr günstig weg. 

Uns hat die 4-Islands-Tour auf jeden Fall sehr gut gefallen. Wären da nicht die immer zu spät kommenden Inder gewesen, hätten wir noch mehr aus dem Tag rausholen können. 🙂 Abschließend war es eine tolle Erfahrung, die ich jederzeit wiederholen würde, dann aber zu anderen Inseln. 

Tipps: Du bist den ganzen Tag in der Sonne, bringe auf jeden Fall ausreichend Sonnenschutz mit. Eine Kappe sollte ebenfalls zu deiner Ausrüstung gehören. Ebenfalls rate ich dir zu Wasserschuhen, mit denen du einfacher über die Steine auf der Tub Island laufen kannst.

Festes Schuhwerk benötigst du für den Aufstieg auf den View Point Railay-Strand. Zudem kannst du einen wasserfesten Beutel mitbringen, um dein Telefon oder deine Kamera zu verstauen. Wer keine Taucherbrille oder Schwimmflossen hat, kann diese für circa zwei bis drei Euro leihen. Da die Inseln Teil eines Nationalparks sind, werden 400 Baht, etwa 11 Euro fällig. Diese müssen in bar bezahlt werden. 

Powered by GetYourGuide

Ausflug von Ao Nang nach Phi-Phi Islands und Maya Bay

ao nang phi phi island ausflug
Mit diesem Speedboat haben wir den Ausflug gemacht

Bei einem erneutem Besuch von Ao Nang im Januar 2024 haben wir eine private Speedboat-Tour* auf die Phi-Phi Inseln sowie die Maya Bay gemacht. Für einen Preis von 11.000 Baht (etwa 300 Euro) konnten wir mehrere Sehenswürdigkeiten und Highlights besichtigen.

Wir haben uns für ein Speedboat entschieden, da wir so mehr Zeit an den jeweiligen Plätzen hatten. Neben der weltberühmten Maya-Bay sollten wir auch die Phi-Phi Insel sowie Bamboo Island sehen.

Die Abholung erfolgte pünktlich um 8 Uhr von unserer Villa in Ao Nang Beach. Mit einem Songthaew ging es zum Pier, der in der Nähe des Antosil Beach lag. Zum Glück war es nicht der Noparatthara Pier, da dieser stets chaotisch ist.

Als wir angekommen sind wartete das Boot des Unternehmens „Chok Wanlapa“ bereits auf uns. An Bord waren der Fahrer sowie sein Helfer, der sich um das An- und Ablegen kümmerte.

Erster Stopp Maya-Bay

maya bay
Stopp an der wunderschönen Maya Bay

Das Wetter war fantastisch an diesem Tag im Januar 2024. Keine Wolke weit und breit. Mit etwa 55 km/h bretterten wir über den Andamanen See in Richtung Maya Bay. Es war der erste Stopp an diesem Tag und ich hatte erhofft dass um 9:30 Uhr noch kein großer Andrang an der Sehenswürdigkeit war. Die Überfahrt dauert nämlich trotz Speedboat etwa eineinhalb Stunden von Ao Nang aus.

Falsch gedacht! Bereits aus der Ferne konnte ich die Touristenmassen einsehen. Jeder wollte einen Blick auf die bilderbuchschöne Maya Bucht werfen, in der der Film „The Beach“ im Jahr 2000 mit Leonardo di Caprio gedreht worden ist.

maya bay gebühr
400 Baht werden für die Maya-Bay fällig

Die Ernüchterung wurde umso größer als wir an Land gingen. Nicht nur, dass wir dort 400 Baht (etwa 11 Euro) Gebühr für den Nationalpark berappen mussten, sondern auch die Touristenhorden machten uns einen Strich durch das Naturparadies.

Die Szene war wirklich paradiesisch schön und nicht in Worte auszudrücken. Das smaragdgrüne saubere Wasser umgeben von Kalksteinfelsen in Mitten des Meeres ist schon ein Wahnsinns Highlight. Noch schöner wäre der Besuch ohne Menschenmassen, wie es während der Covid-Zeit zuletzt der Fall war.

touristen maya-bay
Du bist nicht alleine….

Seit einiger Zeit gibt es übrigens ein Badeverbot, dass für die Maya-Bay gilt. Dort wurde das Baden verboten. Heute darfst du nur noch knöcheltief reinlaufen und für das Urlaubsfoto posieren. Während unseres Besuchs konnte ich mehrmals den Wächter mit seiner Pfeife hören. Einige Touristen wollten das Verbot umgehen, aber keine Gnade. (zum Glück!)

Stopp auf der Phi-Phi Insel

phi phi insel stopp
Ein weiterer Traumstrand

Nach etwa 45 Minuten ging die Fahrt weiter über das Gewässer des Andamansees. Wir stoppten kurz in einer Bucht, bevor wir mit Vollgas in Richtung Phi-Phi bretterten. Dort parkten bereits zahlreiche Longtail– und Speedboote am Ufer.

Auch dieser Strandabschnitt war einmalig. Die Inseln war umgeben von türkisgrünem Wasser und feinem Sand. Wie schon die Maya Bay, war auch die Hauptinsel Phi-Phi sehr gut besucht. Ich vermute viele Besucher waren lediglich Tagestouristen, sowie wir auch.

phi phi insel strand
Viele Tagestouristen auf Phi-Phi

Wir hatten etwa zwei Stunden Zeit auf der Insel. In dieser Zeit sonnten wir uns am Strand und tranken frische Kokosnüsse gemischt mit SamSong Rum. Die Zeit ging relativ schnell vorbei, sodass wir nicht einmal die andere Seite am Tonsai Pier sehen konnten.

Ich habe diesen „Fehler“ erst im Hotel bei einem Blick auf Google Maps festgestellt und mich tatsächlich geärgert. Nun, wenigstens ein Grund noch einmal auf die Phi-Phi Inseln zu fahren.

Bamboo Island – Baden im glasklaren Wasser

bamboo island
Bamboo Island – ein Traum

Auf der Rückfahrt hielten wir noch einmal für eineinhalb Stunden auf der Bamboo Insel. Ich habe bisher wenige Inseln in meinem Leben gesehen, die solch einen klaren Badeabschnitt bieten. Hinzu kommt, dass der Abschnitt nicht überfüllt war. Das Baden im warmen Wasser habe ich wirklich genossen.

Weitere Insel-Touren rund um Ao Nang

Ab Ao Nang gibt es eine Vielzahl von Inseltouren. Beliebt sind Ausflüge nach Hong Island sowie der James Bond Insel, Khao Phing Kan, die ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht. Dort wurde übrigens ein Teil des Films “Der Mann mit dem goldenen Colt“ gedreht. 

Weiterhin werden romantische Sunset-Cruises angeboten. Nach einem entspannten Nachmittag mit Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden, folgt ein Abendessen bei Sonnenuntergang auf dem Wasser – Die smarten Thais machen es möglich. 

Sportliche Aktivitäten

Ao Nang und die Provinz Krabi sind bekannt für ihre steilen Felsformationen. 

Nicht umsonst ist die Gegend auch als Mekka für Kletterer bekannt. Insbesondere am Railay- und Tonsai Beach gibt es gute Klettermöglichkeiten. Da ich keine Erfahrung im Klettern habe, kann ich leider keinen Anbieter empfehlen. Allerdings habe ich zahlreiche Schilder in Ao Nang Beach gesehen. 

Abenteurer und Trekking-Enthusiasten können außerdem den Ngon Nak Nature Trail, Dragon Chest begehen. Für den Hike benötigst du etwa zwei bis zweieinhalb Stunden bis nach oben. Der oben liegende Gipfel bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft.

Monkey-Trail

monkey trail ao nang beach
Der Trail verläuft über einen Holzsteg

Ebenfalls sehr beliebt ist der Monkey-Trail, der das südliche Ende von Ao Nang mit dem Pai Plong Beach verbindet. Der Hike an sich ist nicht besonders anspruchsvoll. Es geht zwar zunächst ein paar Stufen nach oben und am Ende wieder runter, aber dies ist auch alles. Wer es langsam angeht benötigt etwa 20 bis 30 Minuten für den Track.

affe auf monkey-trail
Die Affen waren friedlich

Die Affen auf dem Weg sind meiner Einschätzung nach friedlich. Sie hangeln in den Ästen oder spielen untereinander. Dennoch habe ich größten Respekt vor diesen Wildtieren. Ich rate dir davon ab offen Essen oder Flaschen zu tragen. Außerdem ist es verboten die Affen zu füttern.

nationalpark monkey-trail infotafel
Auf keinen Fall solltest du die Affen füttern

Tipp: Nimm unbedingt genügend Wasser und Moskitospray mit. Der Trail führt durch einen Dschungelpfad. Du kommst garantiert ins Schwitzen.

Kulturelle Sehenswürdigkeit: Tiger Tempel

Wer seinen Aufenthalt mit kulturellen Sehenswürdigkeiten schmücken möchte, dem rate ich, den Tiger Cave Temple zu besuchen. Der Tiger Tempel liegt nur 20 Kilometer von Ao Nang Beach entfernt. Er kann auf eigene Faust mit dem Roller oder im Rahmen einer Tour besucht werden. Ich rate dir zur eigenen Anfahrt, vor allem wenn du den Tempel in aller Ruhe genießen möchtest. 

Der Wat Tham Sua war für mich einer der beeindruckendsten Tempel, die ich je in Thailand gesehen habe. Nicht nur wegen seiner spirituellen Bedeutung, sondern wegen seiner Lage ist er einzigartig. Er befindet sich nämlich auf einer Plattform und muss zunächst erklommen werden. Die 1260 Stufen nach oben schaffst du in weniger als einer Stunde, vorausgesetzt dass du halbwegs fit bist 🙂

Am besten stehst du früh am Morgen auf, um den Sonnenaufgang von oben zu sehen. Belohnt wirst du mit im Sonnenlicht sich schimmernden Buddha-Statuen und einem tollen Rundum-Blick auf die Provinz von Krabi.

Tipp: Unbedingt festes Schuhwerk mitnehmen. Bei unserem Abstieg sind wir auf Affen gestoßen. Ich rate dir dazu, keine Plastikflaschen oder glänzenden Gegenstände zu tragen. Mir hat ein Affe eine Wasserflasche aus dem Rucksacknetz gestohlen. 

Kulinarischer Ausflug nach Krabi-Stadt

Selbstverständlich findest du auch in Ao Nang Beach zahlreiche Restaurants und Garküchen, die leckeres Thai-Essen und Western-Food anbieten. Allerdings kannst du bei einem Ausflug nach Krabi-Stadt noch etwas vom ursprünglichen Thailand erleben. Am besten startest du am Nachmittag, sodass du dort noch bei Tageslicht ankommst. 

Nach einer kurzen Tour durch die Stadt und dem Besuch des weißen Wat Kaeo Korawaram Tempels, tauchst du ein in den Nachtmarkt. Die Stadt Krabi ist deutlich weniger touristisch als Ao Nang Beach. Auf dem Nightmarket kannst du die lokale Thai-Küche probieren. Neben den Klassikern findest du auch Meeresfrüchte, sowie Pancakes, Früchte und weitere Leckereien. 

Nach Krabi Stadt kommst du übrigens am besten mit deinem Roller oder mit einem Transportmittel, dem Songthaew. Die 40-minütige Fahrt kostet 50 Baht, also etwa 1,30 Euro. 

Übernachtung in Ao Nang

übernachtung ao nang
Noch ein Sonnenuntergang in Ao Nang

Das Reiseziel Ao Nang im Süden Thailands bietet eine breite Palette an Unterkunftsmöglichkeiten. Neben günstigen Hostels gibt es auch preiswerte Doppelzimmer, sowie gehobenen Standard und tolle Resorts. Im Gegensatz zu anderen Gegenden Thailands, ist das kommerzielle Ao Nang etwas teurer. 

  • Sabai Hotel Aonang: Bietet sowohl günstige Übernachtung in Schlafsälen als auch private Zimmer, nur wenige Schritte vom Strand entfernt, Außenpool, Terrasse und Restaurant – Infos und Preis $$ ➜ hier*
  • Ibis Styles Ao Nang: Modernes Hotel mit komfortablen Zimmern, Außenpool und Restaurant. Geeignet für Familien und Paare, etwa 800 Meter bis zum Strand – Infos und Preis $$ ➜ hier*
  • Holiday Inn Resort Ao Nang Beach: Gehobenes Resort mit einer Vielzahl von Zimmern und Suiten, mehreren Pools, Spa und Restaurants. Ideal für einen luxuriösen Aufenthalt, 5 Minuten bis zum Ao Nang Beach, herrlicher Blick auf das Meer – Infos und Preis $$$ ➜ hier*
  • Centara Grand Beach Resort & Villas: 5-Sterne-Resort mit Luxus und Komfort,  private Villen, erstklassiges Spa, Gourmet-Restaurants und exklusivem Zugang zum Strand, abgeschieden und umgeben von natürlicher Schönheit, zugänglich per Boot – Infos und Preis $$$$ ➜ hier*

Wo haben wir während unseres Aufenthalts übernachtet?

Während unseres Aufenthalts im Februar 2018 haben wir im Phu View Hotel* übernachtet. Die Unterkunft lag circa 2,5 Kilometer vom Strand entfernt, war dadurch aber günstiger als Hotels in Strandnähe. Pro Nacht haben wir damals 22 Euro bezahlt. 

Das Zimmer war sehr sauber, hatte ein bequemes Bett sowie einen Schreibtisch. Außerdem gab es einen kleinen Balkon mit Blick auf die Kalksteinfelsen. Am Morgen war ein kleines Frühstück (eher Snack) mit Kaffee und Keksen inklusive. Besonders toll fand ich den Service der Reinigungskraft. Ich würde für diesen Preis jederzeit wieder dort übernachten. 

Essen gehen und Nachtmärkte in Ao Nang

Wir waren insgesamt sechs Nächte in Ao Nang und haben mit der Zeit unsere Lieblingsrestaurants gefunden. Nachstehend möchte ich kurz unsere Favoriten aufführen:

Amp & Aing

Amp & Aing
Leckeres Essen bei Amp & Aing

Gleich am ersten Abend haben wir das Amp & Aing entdeckt, das ganz in der Nähe unseres Hotels lag. Wer in Strandnähe übernachtet, muss leider ziemlich weit laufen. Im Gegensatz zu den “Touristenfallen” in der ersten Strandlinie kannst du bei Amp & Aing noch richtig gut und günstig essen.

In Sachen Dekoration und Ambiente kann die Garküche natürlich nicht mit den Top-Restaurants mithalten. Was einfach aussieht, muss nicht schlecht sein, schon gar nicht in Thailand.

Die Menükarte bietet zahlreiche Klassiker wie Nudeln, Reis und auch Suppen. Außerdem gibt es preiswertes kühles Bier. Neben Touristen kamen auch zahlreiche Thais zum Essen. 

Während unseres Aufenthalts in Ao Nang waren wir nahezu jeden Abend bei diesem familiengeführten Betrieb essen. Oftmals waren sogar alle Tische besetzt, sodass wir warten mussten. 

Tum Zab Nua

Wir waren zweimal im Tum Zab Nua essen. Es handelt sich dabei um ein gut gepflegtes und offenes Restaurant mit Terrasse. Die muslimischen Besitzer sind sehr, sehr freundlich und fürsorglich

Neben thailändischem Frühstück wie Omelette oder Pfannkuchen, Kaffee oder Tee kannst du ebenfalls sehr leckere Reis und Nudelgerichte sowie Fisch bestellen. Ebenfalls gibt es Rotis. Wer möchte, kann auch Dim Sums bestellen. 

mango shake und tee
Mango Shake und Tee zum Frühstück

Das Angebot in der Speisekarte ist wirklich groß. Hier wird jeder fündig, egal ob du Vegetarier bist oder nicht. Auch der Eistee ist einmalig. Ich vermute die Besitzer sind malaiischer Abstammung. Die Preise sind sehr günstig. Du merkst sofort, dass du außerhalb der Touristenzone bist. Klare Empfehlung!

Mama Kitchen

Mama Kitchen ist ein einfaches Lokal für Liebhaber der authentischen thailändischen Küche. Wie fast alle meine Empfehlungen, liegt auch diese Garküche außerhalb der touristischen Zone

Das Menü beinhaltet eine Vielzahl von Optionen, von klassischen Currys und würzigen Salaten bis hin zu frischen Meeresfrüchten und vegetarischen Gerichten. Bei unserem Besuch war Mama Kitchen sehr gut besucht, weshalb wir lange warten mussten. Die Preise sind sehr fair. 

Jay’s Pizza & Tapas

Jay´s Pizza & Tapas wird von einem freundlichen Italiener und seiner thailändischen Frau betrieben. Auch dieses Restaurant liegt etwas außerhalb der Hauptmeile. Wer anstelle von Thai-Essen Heißhunger auf italienische Pizza bekommt, dem kann ich das Restaurant nur wärmstens empfehlen.

Die Pizza ist dünn und knusprig, genauso wie ich es mag. Darüber hinaus gibt es eine gute Auswahl an Getränken, sowie auch Weine. Daumen hoch!

Kitchen Home

kitchen home ao nang
Kitchen Home

Das Kitchen Home ist ein neues Restaurant in Ao Nang – zumindest kann ich mich nicht mehr erinnern, dass es beim letzten Besuch im Februar 2023 schon existiert hat. Umso mehr die Überraschung als wir im Januar 2024 in Ao Nang ankamen. Das Restaurant war ein Zufallstreffer, da es genau an der Ecke zum Eingang von Ao Nang lag.

Nicht nur das Design der Lokalität punktet, sondern auch das Essen. Hier gibt es leckere Thaigerichte und internationale Speisen zum fairen Preis. Meine absolute Empfehlung!

The Boat Coffee

Das Boot Coffee liegt am Klong Muang Beach, etwa 11 Kilometer von Ao Nang entfernt. Ganz gemütlich sitzt du auf einer Art Veranda und kannst auf das Meer schauen. Das Essen sowie das Personal haben überzeugt. Wenn es um Cocktails geht, würde ich lieber von der Bestellung absehen. Die Mischung war viel zu schwach. Ansonsten ist das Boot Coffee ein schöner Platz um den Sonnenuntergang zu sehen.

Much & Mellow Bread & Brunch

Much & Mellow Bread & Brunch
Lust auf Croissants im Thailand-Urlaub?

Das Much & Mellow ist der ideale Platz in Ao Nang, wenn du während deines Urlaubs Lust auf Brot, Croissants und Cookies hast. Ich habe dort einmal ein Brot gekauft, dass ich schneiden lassen konnte. Die Preise sind leider touristisch-hoch. Wer etwas Westliches essen möchte, muss leider tiefer in den Geldbeutel greifen. Dafür ist das Personal zügig und freundlich.

KoDam Kitchen

Das KoDam Restaurant liegt etwas versteckt in zweiter Linie. Am besten folgst du einfach dem Google Pin. Das Restaurant bietet leckere Thaiküche an. Im Gegensatz zu anderen Restaurants in Ao Nang, sind die Preise hier sehr fair. Auch das rustikale Ambiente schaut sehr gemütlich aus.

Ao Nang Mosque Market

halal food ao nang
Halal Food – Auch weit verbreitet in Ao Nang

Der muslimische Markt in Ao Nang findet ab dem späten Nachmittag statt. Der Markt bietet eine große Vielfalt an Speisen. Von frischen Meeresfrüchten über traditionelle thailändische Gerichte bis hin zu Halal-Optionen gibt es hier viel zu probieren. 

Neben der köstlichen Küche gibt es auch zahlreiche Stände, die Kleidung, Souvenirs und Kunsthandwerk anbieten. Die Händler waren sehr freundlich. Auch die Preise sind im Allgemeinen sehr günstig und fair. Der Mosque Markt liegt wie der Name vermuten lässt, gegenüber der Moschee in Ao Nang. 

Ao Nang Landmark Night Market

pancake roti ao nang
Pancakes – An vielen Stellen Ao Nangs zu haben

Der Ao Nang Landmark Night Market ist ein beliebtes Ziel für Touristen, die in der Provinz Krabi Urlaub machen. Auf dem Markt kannst du eine Vielfalt an Speisen, angefangen vom thailändischen Klassikern bis hin zu frischen Meeresfrüchten und exotischen Früchten probieren. Es gibt auch viele Optionen für vegetarische und vegane Besucher.

Zudem gibt es auch dem Landmark Night Market eine Fülle von Einkaufsmöglichkeiten. Neben handgefertigtem Kunsthandwerk und Schmuck werden auch Kleidung und Souvenirs angeboten. Auch wenn die Preise allgemein sehr günstig sind, ist immer noch etwas Rabatt drin. Vergiss nicht zu handeln 🙂

The Last Fisherman Bar

The Last Fisherman Bar bietet eine schöne Lage direkt mit Blick aufs Meer. Die Bar bietet neben kühlen Getränken auch eine gute Küche an. Die Preise sind fair, aber etwas höher wegen der guten Location. Die Tische sind mit Rufknöpfen ausgestattet, sodass der Service oder die Rechnung bestellt werden kann. Ideal zum Bier oder Cocktail trinken. 

Boogie Bar

Die Boogie Bar ist der ideale Ort für Stimmung, Live-Rockmusik und kühles Bier. Es herrscht eine coole, entspannte Atmosphäre. Auch der Service ist freundlich und zügig. Neben alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken kannst du auch Essen bestellen. Letzteres habe ich dort allerdings nicht probiert.

Powered by GetYourGuide

Häufig gestellte Fragen

Wie reist du am besten nach Ao Nang?

ao nang touren
Es gibt viele Anbieter die dich nach Ao Nang bringen.

Wer aus Deutschland nach Ao Nang anreisen möchte, landet zunächst in Bangkok. Von dort nimmst du einen weiteren Inlandsflug nach Krabi. Vom Flughafen fahren Shuttle-Busse und Taxis an die Küste hinunter nach Ao Nang Beach. Eine Alternative ist die Anreise über den Flughafen in Phuket, gefolgt von einer Bus- oder Taxifahrt.

In Ao Nang selbst sind Songthaews beliebte Transportmittel, um sich fortzubewegen und die Gegend zu erkunden.

Von Bangkok aus fahren auch Busse bis in den Süden Thailands. Ebenfalls sind Busverbindungen von anderen Städten in Thailand wie Phuket, Surat Thani und Hat Yai verfügbar. 

Auf 12go.asia* lassen sich alle genannten Verbindungen zum Bestpreis heraussuchen und buchen. 

Wer sich auf den Phi Phi Inseln oder Koh Lanta aufhält, kann eine Fähre nach Krabi Town oder direkt nach Ao Nang nehmen. Wir sind nach Ao Nang die Gegenrichtung angetreten. Von unserem Hotel wurden wir mit einem Shuttle nach Krabi-Stadt gebracht. 

Anschließend ging es mit einem anderen Minibus weiter Richtung Lanta. Während der kurzen Überfahrt blieben wir in der Fähre. Auf Koh Lanta brachte man uns wieder bis zur nächsten Unterkunft. Die Organisation ist einfach perfekt und sehr komfortabel auch für Rucksackreisende.

Wann ist die beste Reisezeit für Ao Nang?

beste reisezeit ao nang
Die meisten Touristen reisen zwischen November und April nach Ao Nang

Ao Nang ist Strand, Sonne, Unterhaltung und Action. Klar, dass viele bei schönem und trockenem Wetter die Gegend erkunden möchten. Aus diesem Grund strömen die meisten Touristen zwischen November und April nach Ao Nang. Während dieser Zeit herrscht Hochsaison mit höheren Preisen. 

Zwischen Februar und April wird es langsamer heißer, weshalb es etwas weniger Touristen gibt. Diese Zeit ist ideal für Wasseraktivitäten und Inseltouren. Mit dem Beginn der Übergangszeit im Mai reisen viele Touristen ab. Langsam startet die Regenzeit, die ihren Höhepunkt im Juli erreicht. 

Erst im September flachen die Regenfälle wieder langsam ab. Während der Regenzeit kannst du bessere Angebote für Unterkünfte und Touren finden. Allerdings ist das Wetter dann unvorhersehbar.

Die Regenschauer sind oft kurz und heftig, gefolgt von sonnigen Perioden. Dafür kannst du die Landschaften in vollem Grün erleben. Wer große Menschenmassen meiden möchte, kann während der Regenzeit reisen. 

☕ Selbst als Explorer geht mir manchmal die Puste aus! Espresso und Energy-Drinks stellen mich wieder auf die Beine um zu entdecken, Fotos zu machen und neue, authentische Erfahrungsberichte zu erstellen. Ich bedanke mich für die Wertschätzung meiner Zeit und Recherchearbeit mit einem Kaffee

Mein Fazit

Du hast sicherlich nicht überlesen, dass Ao Nang Beach eine sehr touristische Gegend ist. Das will ich auch gar nicht anzweifeln. Allerdings hat die Beliebtheit der Region auch zahlreiche Gründe. 

Die Kombination aus paradiesischen Inseln, malerischen Landschaften und touristischer Infrastruktur lockt viele Urlauber nach Ao Nang. Es ist sicherlich eines der abwechslungsreichsten Gegenden, die Thailand zu bieten hat. Auch ich bin lieber Off-The-Beaten-Track unterwegs, was in Krabi aber nicht wirklich möglich ist, insofern du die Region erkunden möchtest. 

Wer sich einen Roller mietet und statt Gruppenreisen private Touren bucht, kann den Massen dennoch entkommen und die Region komfortabler erkunden. Mit meinen Restaurant-Tipps kannst du außerdem den teuren Touri-Buden aus dem Weg gehen. Wenn du natürlich Wert auf hohen Standard legst, musst du tiefer in die Tasche greifen. 

Wie gefällt Dir Ao Nang Beach? Magst du gerne touristische Plätze oder bist du lieber außerhalb der Massen unterwegs? Lass es mich gerne wissen!

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar