Prizren: Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt auf dem Balkan

prizren kosovo
Malerisches Prizren im Kosovo

Die Stadt Prizren im Kosovo empfinde ich als besonders charmant. Mit ihren engen Gassen, die teilweise noch mit Kopfsteinpflaster geschmückt sind, kannst du authentisch orientalisches Flair genießen. 

Die zweitgrößte Stadt im Land beherbergt knapp 90.000 Einwohner. Bei einem Tagesausflug kannst du nicht nur die Kulturstätten, sondern auch die Natur in Prizren entdecken. 

Die Kleinstadt mit Dorfcharakter liegt im Süden des jüngsten Staates in Europa, nur unweit der albanischen Grenze. Umgeben ist Prizren vom 2.400 Meter hohen Gipfel Šar Planina im Südosten und den knapp 2.000 Meter hohen Pashtrik im Westen. 

In meinem Artikel stelle ich Prizrens beste Sehenswürdigkeiten und Highlights vor. 

Karte mit Highlights und Sehenswürdigkeiten in Prizren

Die nachfolgende Karte hilft dir deine Reise nach Prizren besser zu planen. Ich habe alle wichtigen Wegpunkte eingezeichnet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Prizren: Sehenswürdigkeiten und Highlights

Sinan-Pascha-Moschee

Sinan-Pascha-Moschee
Sinan-Pascha-Moschee aus dem 17. Jahrhundert

Die Sinan-Pascha-Moschee ist auch für Nicht-Muslime ein beeindruckendes Bauwerk. Die religiöse Stätte stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde vom gleichnamigen Sinan Pascha errichten lassen. Sinan Pascha war ein osmanischer Wesir, der eine bedeutende Rolle in der Verwaltung des Osmanischen Reiches spielte.

Für den Bau der Mauern wurden Werksteine eines naheliegenden zerstörten Erzengelklosters benutzt. Zwischen 2007 und 2011 wurde die Sinan-Pascha-Moschee restauriert. Die Decken und Wände im Inneren sind bunt geschmückt

Ein typisches Merkmal für die Moschee ist ihre große Kuppel. Ihr 42 Meter hohes Minarett ist außerdem das größte auf dem ganzen Balkan

Auch als Nicht-Muslim kannst du die Moschee von innen besuchen. Außerdem stellt die religiöse Stätte ein schönes Fotomotiv dar. 

Steinbrücke

steinbrücke prizren
Steinbrücke in Prizren

Ein weiteres Wahrzeichen Prizrens ist die alte Steinbrücke aus der osmanischen Zeit. Man vermutet, dass sie im 16. Jahrhundert errichtet worden ist. Sie überspannt den Fluss Bistrica, der durch die Stadt fließt und verbindet die beiden Teile der Stadt. 

Die ursprüngliche Brücke hatte neun Bögen. Beim Hochwasser im Jahr 1979 wurde sie jedoch von massiven Wassermassen zerstört. In den Folgejahren hat man sie wiederhergestellt. Seitdem hat sie nur noch drei Bögen, wovon einer besonders groß ist. 

Die Steinbrücke ist ebenfalls ein tolles Fotomotiv. In Wirklichkeit ist sie aber beeindruckender als auf den Fotos.

Festung Kalaja

festung prizren
Festung in Prizren

Die Festung Kalaja liegt strategisch oberhalb von Prizren auf einem Hügel und überschaut die Stadt. Die historische Anlage stammt aus dem 11. Jahrhundert und befindet sich noch heute in einem recht guten Zustand. Sie besteht aus einer Kombination von Befestigungsmauern, Türmen und Verteidigungsanlagen

Bei Ausgrabungsarbeiten fand man übrigens heraus, dass der Platz schon seit der Bronzezeit von Menschen besiedelt war. 

ausblick kalaja prizen
Ausblick von oben

Prizens Sehenswürdigkeit erreichst du in etwa 20 Minuten – festes Schuhwerk vorausgesetzt. Der Aufstieg beginnt in der Straße direkt hinter der Sinan-Pascha-Moschee. Am schönsten ist der Ausblick am späten Nachmittag, kurz vor dem Sonnenuntergang. Dann gelingen auch die besten Fotos. 

Gazi Mehmed Pasha Hamam

Gazi Mehmed Pasha Hamam
Gazi Mehmed Pasha Hamam

Das türkische Bad Prizrens wurde gegen Ende des 15. Jahrhundert errichtet. Das Dach des Gebäudes verfügt über zwei Kuppeln im kalten Teil und neun kleine Kuppeln über dem warmen Teil des Hamams. Es ist übrigens einer der drei größten Hamame des Balkans.

In der Vergangenheit diente das Hamam nicht nur der hygienischen Pflege, sondern auch der sozialen Interaktion. Das Bad war bis in die 1950er Jahre in Betrieb, bevor es vernachlässigt wurde. Aktuell wird es restauriert und ist somit nicht für das Publikum geöffnet. 

Archäologisches Museum

Archäologisches Museum uhrturm prizren
Archäologisches Museum mit Uhrturm

Leider bin ich erst kurz vor der Schließung am Archäologischen Museum in Prizren angekommen. Aus diesem Grund konnte ich nicht viel vom Museum selbst sehen. Stattdessen bin ich den Uhrturm aufgestiegen, um den Ausblick auf die Stadt zu genießen. Der 360° Ausblick ist wirklich toll, auch wenn nicht so schön wie von der Festung aus. Der Uhrturm wurde im Jahr 1948 errichtet. 

Das Museum befindet sich in einem weiteren ehemaligen Badehaus aus dem 15. Jahrhundert, was du an den Kuppeln erkennen kannst. Das Archäologische Museum wurde 1975 eröffnet und enthält über 790 Exponate

Muttergottes Kathedrale Ljeviška

Muttergottes Kathedrale Ljeviška
Muttergottes Kathedrale Ljeviška

Die Muttergottes Kathedrale Ljeviška ist die einzige erhaltene mittelalterliche serbische Stadt Kathedrale. Das religiöse Bauwerk wurde im 14. Jahrhundert erbaut und ist ein bemerkenswertes Werk der spätbyzantinischen Architektur. 

Die Kathedrale wurde auf den Ruinen einer älteren Kirche errichtet und war ursprünglich Teil des Klosters Ljeviška, das ebenfalls von König Milutin gestiftet wurde. Während der Osmanischen Herrschaft wurde die Kathedrale in eine Moschee konvertiert. 

serbische stadtkathedrale prizren
Die serbische Stadtkathedrale von der anderen Seite

Leider wurde die Kathedrale von albanischen Extremisten im Jahr 2004 beschädigt. Dabei verbrannte die Inneneinrichtung sowie zahlreiche Fresken. 

Seit dem Jahr 2006 wurde sie von der Unesco auf die rote Liste des gefährdeten Welterbes aufgenommen. Vom Uhrturm des archäologischen Museums genießt du einen schönen Blick auf die Muttergottes-Kathedrale Ljeviška. Leider kann die Kathedrale nicht besichtigt werden, sie ist komplett abgeriegelt. 

Albanische Liga von Prizren

liga von prizren
Bujar Imer Gashi, Prizren – The complex of Prizren League, CC BY-SA 3.0

Das Haus des Prizren-Liga-Museums ist auch als „Muzeu Shtëpia e Lidhjes së Prizrenit“ bekannt. Es handelt sich um das Gebäude, in dem die Liga von Prizren ihre Sitzungen abhielt und wichtige politische Entscheidungen traf.

Die politische Organisation spielte im 19. Jahrhundert eine entscheidende Rolle bei der Förderung der Unabhängigkeit des Kosovo. Im Inneren gibt es eine kleine Kostümausstellung und eine Kunstgalerie.

Das Museum der Liga wurde während des Kosovo-Krieges von der jugoslawisch-serbischen Polizei zerstört, anschließend aber wieder aufgebaut. 

Wenn du mehr über die Geschichte von Kosovo und Albanien erfahren möchtest, bist du hier richtig.

Tregu i Gjelber – Bauernmarkt

Auf dem Bauernmarkt werden frisches Obst und Gemüse angeboten.  Daneben findest du auf dem Markt auch andere Artikel wie Gewürze, Kräuter, Trockenfrüchte, Nüsse, Honig, Olivenöl und traditionelle Produkte aus der Region. Die Preise sind sehr fair. 

Auch wenn die Verkäufer kein Englisch sprechen, verständigst du dich mit Händen, Füßen und Taschenrechner. Der bunte Bauernmarkt ist außerdem ein schönes Fotomotiv. 

Kunsthandwerk in Prizren 

Prizren ist bekannt für sein reiches Kunsthandwerk, das von lokalen Handwerkern und Künstlern hergestellt wird. Zu den bekanntesten Bereichen zählt heute die Teppichweberei, Kupferverarbeitung, das Lederhandwerk, sowie die Töpferei. Ebenfalls werden Textilien und Holz verarbeitet. 

Besonders beliebt ist die Herstellung von Filigranschmuck in Prizren. Die Handwerker stellen filigrane Schmuckstücke aus feinem Silberdraht her und verzieren diese mit kunstvollen Mustern und Motiven.

Die filigranen Arbeiten sind oft kunstvoll und detailliert gestaltet und werden häufig in Form von Ohrringen, Halsketten, Armbändern und Broschen hergestellt. Die Techniken wurden in der Vergangenheit von den Osmanen übernommen. 

Wenn du möchtest, kannst du die kleine Werkstatt Filigran ShPK besuchen. Dort arbeiten Handwerksmeister und Lehrlinge, die Schmuck nach den altbekannten Techniken herstellen. 

Besucher sind jederzeit in der Werkstatt willkommen und können den Herstellungsprozess anschauen und selbst ausprobieren. 

Spazierengehen am Flussufer

Die Gegend rund um das Flussufer Bistrica ist wirklich schön. Auf beiden Seiten kannst du gemütlich spazieren gehen und dem Rauschen des Wassers zuhören. In der Nähe der Steinbrücke befindet sich übrigens eine weitere kleine Brücke mit blauem Geländer.

Dort haben Verliebte ihre Schlösser angebracht. Wenn du Richtung Osten läufst, kommst du an einer weiteren Sehenswürdigkeiten, dem “Marash”, einem riesigen, 800 Jahre alten Baum vorbei. 

Am Flussufer sind außerdem zahlreiche Cafés und Restaurants angesiedelt. Bei einer Pause mit einem genüsslichen Espresso kannst du das Umfeld in Ruhe genießen. Die Umgebung rund um das Flussufer ist ebenfalls ideal für Fotos. 

Kurze Zusammenfassung der Geschichte Prizrens

Die Geschichte von Prizren ist von einer reichen Vielfalt ethnischer, kultureller und religiöser Einflüsse geprägt. Aufgrund archäologischer Funde vermutet man, dass die Region bereits in der Antike besiedelt war.

Die offiziellen Aufzeichnungen starteten allerdings erst im Mittelalter. Damals war Prizren ein wichtiges Zentrum der serbischen Kultur und Politik. Während dieser Zeit wurden zahlreiche Kirchen und Klöster in und um Prizren erbaut, darunter die Muttergottes Kathedrale Ljeviška.

Im 15. Jahrhundert wurde die Region von den Osmanen erobert. Während dieser Zeit wurde die Stadt zu einem bedeutenden Handelszentrum und blühte auf. In der osmanischen Ära sind auch Gebäude wie die Sinan-Pascha-Moschee und das Pasha Hamam entstanden. 

Im Osmanischen Reich leben nicht nur Muslime, sondern auch orthodoxe Christen, Katholiken und Juden friedlich zusammen.

Nach dem Zerfall des Osmanischen Reiches wurde die Stadt Teil des Königreichs Jugoslawien und später Teil des sozialistischen Jugoslawien unter Tito. Während der 1990er Jahre erlebte Prizren die Auswirkungen des Zerfalls Jugoslawiens und der Unabhängigkeitskriege in der Region. 

Während des Kosovo-Konflikts gab es zahlreiche Unruhe in der Stadt. Später wurde Prizren Teil der Vereinten Nationen, bis es im Jahr 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt hat. 

Häufig gestellte Fragen

Wo kannst du in Prizren übernachten?

hotel prizreni
Hotel Prizreni

Prizren bietet eine kompakte Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Neben günstigen Mehrbettzimmern und privat geführten Unterkünften, bietet die Kleinstadt auch 3- und 4-Sterne Hotels*.

Nachstehend findest du eine kleine Auswahl:

  • Ura-Hostel: Preiswerte Übernachtung im Schlafsaal. Zentrale Lage in der Nähe der Altstadt. Die Unterkunft ist mit einer Gemeinschaftsküche und einer Gemeinschaftslounge ausgestattet. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*
  • Bujtina Oltas: Günstige Doppelzimmer wenige Meter vom Zentrum, Kühlschrank, WLAN, Klimaanlage, inklusive Frühstück. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*
  • Prior Hotel: 4-Sterne Hotel liegt im Herzen von Prizren, klimatisierte Zweibett- und Doppelzimmer, Flachbild-TV, modernes Gebäude mit WLAN, Frühstück inklusive. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*
  • Hotel Kacinari: saubere klimatisierte Zimmer in Zentrumslage, kostenfreien Privatparkplätze, und angeschlossenes Restaurant, sehr gutes Frühstück inklusive. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*

Wo kannst du gut Essen in Prizren?

pashtriku
Restaurant Pashtriku

In Prizren gibt es zahlreiche Restaurants, Bäckereien und Cafés. Während meines Aufenthalts war ich im Restaurant Pashtriku essen. Das Lokal befindet sich auf dem zentralen Platz der Altstadt. Dort gab es eine gute Auswahl an Fleisch- und Grillgerichten sowie Salate. Faires Preis-/Leistungsverhältnis und freundlicher Service. 

  • Fellas Coffee & Kitchen: Trendiger Laden, kosovarisches Frühstück, sowie auch westliche Speisen serviert. Von Burger, über Pizza und mexikanische Gerichte ist alles machbar. Tolle Atmosphäre.
  • Gatsby Eat & Drink: In diesem Laden gibt es Burger, Sandwiches, Pizzen sowie Kaffee, Kuchen und Cocktails. Ich habe mir dort Hühnchen-Filets, Pommes Frites und einen Salat bestellt. Auch das Brot und der Ayran waren oberste Klasse. 
gatsby eat and drink - chicken filet
Mein Abendessen
  • Furra Isufi: Typische kosovarische Bäckerei. Dort habe ich mir eine mit Käse-Schinken gefüllte Teigtasche gegönnt. Sehr zu empfehlen. 
teigtasche mit schinken-kaese
Teigtasche mit Schinken-Käse-Füllung
  • Aurora: In diesem Restaurant habe ich ein Risotto mit Käse gegessen. Nach der Portion war ich pappsatt. Lecker und günstig.
aurora risotto
Risotto bei Aurora

Wie lange solltest du in Prizren bleiben?

Meiner Meinung nach reicht ein voller Tag für den Besuch von Prizren aus. Allerdings würde ich über Nacht bleiben, um ins Flair der Stadt einzutauchen. Ein Muss ist auf jeden Fall der Aufstieg auf die Festung, um den Sonnenuntergang von oben zu sehen. 

Wann ist die beste Reisezeit für Prizren?

Das Wetter in Prizren ist während des Sommers sehr heiß. Zwischen Juni und September liegen die Tagestemperaturen im Durchschnitt bei 25 bis 30 Grad Celsius.

Am Abend kühlt es aber wieder ab, sodass du auch ohne Klimaanlage gut schlafen kannst. Die Übergangsmonate Mai und Oktober sind mit 18 bis 23 Grad Celsius etwas kühler und auch für eine Reise nach Prizren geeignet. Im Winter regnet es deutlich häufiger. 

Während der Monate Dezember und Februar steigt das Thermometer lediglich auf 3 bis 7 Grad Celsius. Nachts fallen die Temperaturen gelegentlich unter den Gefrierpunkt. Dann ist auch Schnee möglich.

Ich war Mitte Oktober 2019 in Prizren und hatte angenehmes Wetter. Am Abend war allerdings eine dünne Jacke notwendig. Generell kann die Kleinstadt das ganze Jahr über besucht werden.

Wie reist du am besten nach Prizren?

moschee bei nacht
Auch bei Nacht sehr idyllisch

Wenn du bereits in der Hauptstadt des Kosovos bist, kannst du Prizren innerhalb von 1,5 Stunden erreichen. Die Busse fahren vom frühen Morgen bis zum späten Abend. Für die 85 Kilometer lange Strecke zahlst du nicht mehr als etwa vier Euro.

Aus Deutschland aus gelingt die Anreise nach Prizren über Pristina. Zunächst musst du aber in die Hauptstadt des Kosovo, nach Pristina, fliegen. 

Ebenfalls ist die Anreise nach Prizren über die Nachbarländer möglich. Von Skopje in Nordmazedonien gibt es zahlreiche Verbindungen. Auch von den westlichen Nachbarländern Albanien und Montenegro verkehren zahlreiche Busse nach Prizren.

Ebenfalls kannst du von Serbien in den Kosovo einreisen. Allerdings nicht in die andere Richtung, da Serbien den Kosovo nicht als eigenes Land anerkennt. Wenn du vor hast nach Serbien zu reisen, musst du einen Umweg über ein Drittland in Kauf nehmen.

Selbst als Explorer geht mir manchmal die Puste aus! Espresso und Energy-Drink stellen mich wieder auf die Beine um zu entdecken, Fotos zu machen und neue, authentische Erfahrungsberichte zu erstellen. Ich bedanke mich für die Wertschätzung meiner Zeit und Recherchearbeit mit einem Kaffee

Meine persönliche Meinung

Die zweitgrößte Stadt im Kosovo liegt inmitten einer wunderschönen Natur. Da ich ganz ohne Erwartungen nach Prizren gereist bin, war ich umso mehr überrascht von der Stadt. Der Kosovo ist in der Gegenwart immer noch Geheimtipp, der viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat – und das meine ich natürlich im positiven Sinne! 

Wie findest Du das idyllische Dorf Prizren?  Könntest Du dir vorstellen, in die zweitgrößte Stadt des Kosovo zu reisen?

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar