Perast: Sehenswürdigkeiten im charmanten Küstendorf

perast
©pixelRaw – Pixabay.com

Perast ist ein hübsches Küstendorf in Montenegro, das heutzutage nicht mehr als 300 Einwohner beherbergt. In der Vergangenheit war Perast ein einfaches Fischerdorf. Aber schon immer bot der Ort eine spektakuläre Bergkulisse. 

Im Gegensatz zu anderen Städten Montenegros wurde in Perast keine Stadtmauer errichtet. Zur Verteidigung wurden stattdessen Wehrtürme errichtet. Diese Türme dienten auch als Beobachtungspunkte für mögliche Bedrohungen aus der Bucht. Gleichzeitig waren sie ein Statussymbol für wohlhabende Familien.

Nach dem Krieg gegen die Osmanen wurde Perast zum florierenden Seefahrer-Zentrum. Mehr als 100 Handelsschiffe wurden von vier Reedereien eingesetzt. Dies führte dazu, dass viele Kapitäne das Küstendorf als ihren Alterssitz wählten. Aus diesem Grund hat man prächtige Villen erbauen lassen, die noch heute zu sehen sind.

charmantes küstendorf
Charmantes Küstendorf

Ab dem Jahr 1900 kam es allerdings langsam zum Fall des Küstenortes. Leider war der Hafen zu klein, um die immer größer werdenden Schiffe anlegen zu lassen. Zudem war das Erdbeben 1979 sehr verheerend für den Küstenort. So sank auch die Einwohnerzahl stetig von über 1900 auf 400. 

Mit dem langsam aufkommenden Tourismus hat man viele Häuser wieder instand gesetzt und renoviert. Allerdings kann siehst du heute stellenweise immer noch Gebäude in schlechtem Zustand. Auch die Gehwege sind noch teilweise original. Dennoch zählt das malerische Perast mittlerweile zum Highlight einer Montenegro-Reise. 

Alle Sehenswürdigkeiten und Highlights von Perast in einer Karte

In der folgenden Karte habe ich mein gesamtes Wissen zu Perast aufgeführt. Mit Hilfe der Wegpunkte fällt es dir einfacher dich zu orientieren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Tagesausflug nach Perast

Perast ist ein ideales Ziel für einen Tagesausflug. Von Kotor aus das Dörfchen nur 12 Kilometer nördlich. Der Küstenort wird von zahlreichen Bussen frequentiert und kann so einfach erreicht werden. 

Bei meinen Besuch konnte ich feststellen, dass das Dorf vor allem besser betuchte Touristen anzieht. Das Preisniveau ist definitiv nichts für Backpacker. Die spektakuläre Kulisse mit Blick aufs Meer und die Berge müssen eben teuer bezahlt werden.

Die etwa ein Kilometer lange Uferpromenade in Perast ist verkehrsberuhigt und somit ideal für einen Spaziergang. Dort haben sich zahlreiche Restaurants aneinandergereiht. Von dort aus lässt sich die Atmosphäre und das kleine aber feine Zentrum bestens auffassen. Mit etwas Glück fährt sogar ein Kreuzfahrtschiff durch die Bucht von Kotor. Die Lage ist perfekt, um Bilder zu knipsen.

kreuzfahrtschiff in montenegro
Foto de Datingscout en Unsplash

Die im Jahr 1616 errichtete Kirche des Heiligen Nikolaus zählt auch zu den Sehenswürdigkeiten in Perast. Die religiöse Stätte enthält einen 55 Meter hohen Turm, der für ein kleines Eintrittsgeld von einem Euro besichtigt werden kann. Von oben aus lassen sich zwei vorgelagerte Mini-Inseln einsehen.

Sowohl auf Sveti Dorde als auch auf Gospa od Škrpele befinden sich Kloster. Kleine Boote bringen Touristen von der Küste aus dorthin. Leider habe ich keine gute Kamera mit Zoom, weshalb ich die Fotos aus einer Bilderdatenbank entnehmen musste.

Gospa od Škrpele

St. Maria vom Felsen
©a371 – Pixabay.com

Bei der rechten der beiden vorgelagerten Inseln handelt es sich um Gospa od Škrpele, was auf Deutsch übrigens St. Maria vom Felsen bedeutet. Die Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist wegen ihrer blauen Kuppel besonders auffällig. Im Inneren befindet sich ein kleines Museum sowie ein kleiner Souvenirladen.

Insel Gospa od Škrpele
©falco – Pixabay.com

Laut der Legende ist die Entstehung der Insel Gospa od Škrpele auf ein besonderes Ereignis aus dem 15. Jahrhundert zurückzuführen. Demnach hat ein aus Perast stammender Fischer während der Nacht ein Bildnis der Jungfrau Maria auf einem Felsen entdeckt

In den folgenden Jahren begannen auch weitere Fischer bei ihrer Rückkehr nach Perast einen Stein in die Bucht zu werfen. Auf diese Weise soll die Insel entstanden sein. Angeblich wurden ebenfalls versenkte Schiffe verwendet, um den Untergrund der Insel zu verstärken

Powered by GetYourGuide

Sveti Dorde

Sveti Dorde
©pixelRaw – Pixabay.com

Im Gegensatz zur Nachbarinsel Gospa od Škrpele ist Sveti Dorde auf natürliche Weise entstanden. Auf der Insel befindet sich die Kirche des heiligen Georg, die im 12. Jahrhundert errichtet wurde.

In der Vergangenheit kamen immer wieder Diskussionen über die Zugehörigkeit der Insel auf. So wollten sowohl Kotor als auch Perast über die Insel Sveti Dorde verfügen. Seit 1634 gehört sie zu Perast.

Leider kannst du Sveti Dorde nur bei einer Bootstour betrachten. Für die Öffentlichkeit ist sie nicht zugänglich. Übrigens ist Sveti Đorđe von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es einen Strand in Perast?

strand perast
Was eine Wasserfarbe!

Es gibt tatsächlich einen kleinen Strandabschnitt. Wenn du kein Problem mit Kieselsteinen hast, kannst du hier Relaxen und im klaren Meer schwimmen. Neben Perast Beach gibt es weiter nördlich einen weiteren Strandabschnitt namens Peskovita plaža Perast. Auch wenn beide Strände nicht zu den schönsten gehören, ist hier eine Abkühlung möglich. 

Wie lange solltest du in Perast bleiben?

Ich war lediglich zwei Stunden am schönen Küstenort. Für mich war das mehr als ausreichend. Um von Norden nach Süden zu laufen, benötigst du nicht länger als 20 Minuten. Wenn du noch einen Abstecher auf die beiden vorgelagerten Inseln machen möchtest, kannst etwas mehr Zeit einplanen. 

Wenn du auf der Suche nach Ruhe und Entspannung bist, kannst du ein bis zwei Nächte im Küstendorf Perat bleiben. Mir persönlich wäre das zu lange, zumal du über ein gutes Budget verfügen solltest.

Wie teuer ist Perast?

gedeckter tisch
Foto de Igor Ladigin en Unsplash

Perast ist kein günstiges Ziel. Meiner Meinung nach sind die Preise noch höher als in Budva. Aufgrund der Lage und der Exklusivität kann ich dies nachvollziehen. Perast ist ideal für Familien und Paare, die nach einem sehr ruhigen Urlaubsort suchen. 

Bei meiner Recherche auf Booking.com* kosteten die günstigsten Zimmer im Juni 2022 zwischen 40 und 50 Euro. Für etwa 100 Euro darfst du in einem Mittelklasse Hotel übernachten. Besonders exklusive Unterkünfte werden mit 200 bis 350 Euro veranschlagt. 

Die etwas höheren Preise schlagen sich auch in den Restaurants Perasts wieder. In der Pizzeria Bocalibre zahlst du etwa 15 bis 20 Euro für ein Hauptgericht inklusive Getränk (Stand Juni 2022 – heute bestimmt mehr). Bei den anderen Restaurants ist das Preislevel in etwa gleich. Die Preise liegen somit eher auf westlichem Niveau. 

Wie reist du nach Perast?

Perast ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In ganz Montenegro pendeln Busse von Nord nach Süd. Der Busfahrer wird dich oberhalb von Perast an der Hauptstraße rauslassen. Von dort geht es über einige Stufen vorbei an Steinhäusern nach unten.  

Wenn du am Flughafen in Tivat landest, kannst du ebenfalls mit dem Bus oder einem Taxi anreisen. Für die 20 Kilometer benötigst du etwa 40 Minuten. Von Podgorica sind es rund 100 Kilometer. Mit einem Mietwagen* bist du natürlich viel flexibler in Montenegro unterwegs.

Gibt es weitere interessante Ziele in der Umgebung von Perast?

ausblick von risan
Diego Delso, Risan, Bahía de Kotor, Montenegro, 2014-04-19, DD 05, CC BY-SA 3.0

Wenn du mehrere Tage in Perast übernachtest, kannst du prima einen Abstecher nach Kotor machen. Die Fahrt dauert lediglich 20 Minuten. In fünf Kilometer Entfernung liegt Risan, ein weiterer ruhiger Küstenort.

Nach Herceg Novi beträgt die Distanz etwa 30 Kilometer. Vom Küstendorf gibt es ebenso Verbindungen nach Kroatien, sowie nach Bosnien und Herzegowina. Bei meinem Aufenthalt im Juni 2022 bin ich von Perast weiter nach Trebinje in Bosnien-Herzegowina gereist.

☕ Selbst als Explorer geht mir manchmal die Puste aus! Espresso und Energy-Drink stellen mich wieder auf die Beine um zu entdecken, Fotos zu machen und neue, authentische Erfahrungsberichte zu erstellen. Ich bedanke mich für die Wertschätzung meiner Zeit und Recherchearbeit mit einem Kaffee

Meine persönliche Meinung

Perast ist ein sehr charmantes Küstendorf, gleichzeitig aber auch ein teures Pflaster für wohlhabende Urlauber. Ein Tagesausflug lohnt sich aber trotzdem. Als Budgetreisender habe ich jedoch auf eine Übernachtung verzichtet. Natürlich kannst auch nur das Ambiente mit Blick auf die beiden vorgelagerten Insel genießen.

Wie gefällt Dir Perast? Warst Du schon einmal in Montenegro? Lass es mich gerne wissen!

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 3.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar