Ipoh in Malaysia: Sehenswürdigkeiten, Streetart, Tempel

ipoh, malaysia
Ipoh in Malaysia – oftmals als “Geheimtipp” bezeichnet

vg wortDie Stadt Ipoh in Malaysia ist unter westlichen Touristen nicht besonders bekannt. Ja, es gibt einige Besucher aus Deutschland und Australien, aber die Mehrheit kommt klar aus Asien.

Aus diesem Grund wird die Stadt im Bundesstaat Perak (Silber) auch häufig als “Geheimtipp” bezeichnet. 

Zum Glück ist Ipoh touristisch nicht überlaufen wie andere Städte Malaysias. Die Stadt ist charmant, fußläufig zu entdecken und birgt einige Schätze.

Planst du gerade eine Reise nach Ipoh?

Hilfe bei der Planung von A bis Z? Schau Dir folgende nützliche Links an:

Neben dem Zentrum mit seinem Heritage Trail bietet die Umgebung von Ipoh einige Höhlentempel sowie malerische Landschaften. 

Kurz und bündig: Ipoh im Überblick

  • Lage: Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Perak.
  • Einwohner: etwa 650.000, Bevölkerungsgruppen: Chinesen, Malay, Inder
  • Klima: Tropisches Regenwaldklima mit ganzjährig warmen Temperaturen.
  • Berühmt für: Koloniale Architektur, Kalksteinhöhlen und Tempel, Teeplantagen.
  • Kulinarik: Bekannt für Ipoh White Coffee und lokale Delikatessen.
  • Hauptattraktionen: Old Town, Heritage Walk, Kellie’s Castle, Kek Lok Tong und Perak Tong Höhlentempel.
  • Aktivitäten: Durch die Altstadt treiben lassen, Besuch von Cave-Tempeln und Teeplantagen, Food-Touren.
  • Beste Reisezeit: Juni bis September für weniger Regen.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Ipoh

Die Stadt Ipoh, ist voller Sehenswürdigkeiten und hat für jeden Besucher etwas zu bieten.

Neben der interessanten Geschichte und Kultur ist die malaysische Stadt ebenso reich an Tempeln, die in Felswänden eingearbeitet sind. Nachstehend möchte ich näher auf Ipos Sehenswürdigkeiten eingehen. 

Ipoh Oldtown

Es fällt mir schwer, das Gefühl zu beschreiben, aber das historische Zentrum fühlt sich niedlich und gleichzeitig lebendig an.

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Ipoh werden dir viele Gebäude aus der Kolonialzeit auffallen. Viele Gebäude sind mit Hängepflanzen dekoriert, was für ein ansehnliches natürliches Grün sorgt. 

Zu den alten Kolonialgebäuden gehören nicht nur die Ipoh Railway Station, sondern auch das Rathaus. Zu erkennen sind sie an ihren weißen Fassaden und barocken Elementen – ein tatsächlich ungewohntes Bild zum sonst so tropischen Malaysia. Einige der Gebäude sind während des Zinnbooms in der Stadt entstanden.

ipoh bahnhof
Bahnhof in Ipoh

Wie in George Town auf der Insel Penang, ist auch die Street Art Szene Teil von Ipoh. An vielen Hausfronten haben nicht nur lokale, sondern auch internationale Künstler ihr Können bewiesen.

Die Graffitis an den Murals sind eine perfekte Vorlage für viele tolle Bilder und Fotomotive. Entdecke Sie einfach nach und nach beim Schlendern durch Ipoh. 

Auch kulinarisch hat der Old Town viel zu bieten. Neben typischen Malay-Restaurants findest du auch chinesische und indische Restaurants. Oben drauf bietet Ipoh eine tolle Kaffeeszene. 

Laufe den Ipoh Heritage Trail entlang

ipoh heritage trail
Ipoh Heritage Trail

Ipoh wäre nichts ohne seinen Heritage Trail. Obwohl die faszinierende Route durch die Altstadt führt, habe ich sie zuvor separat aufgeführt, um mehr Infos zu geben.

Der Heritage Walk verbindet verschiedene historische Sehenswürdigkeiten und Kulturstätten, die zusammen ein lebendiges Bild der Vergangenheit und Gegenwart von Ipoh wiedergeben. 

Entlang des Weges gibt es auch viele Restaurants und Cafés, in denen du authentische lokale Gerichte probieren kannst. 

Birch Memorial Clock Tower
Birch Memorial Clock Tower

Wichtige Stationen des Ipoh Heritage Trails

  • Railway Station: Oft als das „Taj Mahal von Ipoh“ bezeichnet, ist dieser Bahnhof ein tolles Beispiel für koloniale Architektur und dient als idealer Ausgangspunkt für den Heritage Trail.
  • Birch Memorial Clock Tower: Dieses Denkmal wurde zu Ehren von J.W.W. Birch, dem ersten britischen Residenten von Perak, errichtet. Der Turm ist bekannt für seine schönen Fresken, die die Geschichte der Zivilisation darstellen.
  • Sultan Idris Shah II Moschee: Beeindruckende Moschee mit zahlreichen Kuppeln. Direkt davon gibt es einige Garküchen, die typisch Malay oder indisches Essen servieren. Da es sich um eine muslimische Zone handelt sind die Gerichte “halal”.
  • Concubine Lane (Yee Lai Hong): Diese historische Straße gibt Einblicke in das Leben während des Zinnbooms, mit charmanten alten Geschäften und Cafés. Leider etwas hochpreisiger, da sehr touristisch.
cocubine lane
Cocubine Lane
  • Mural Lane (Mural Art Trail): Eine ganze Straße voller Wandmalereien und Streetart. 
  • Han Chin Pet Soo Museum: Einst ein exklusiver Club für reiche Zinnbergwerksbesitzer, bietet dieses Museum heute Einblicke in die Geschichte der chinesischen Einwanderer und des Bergbaus in der Region.
  • Ipoh High Court: Ein beeindruckendes Gebäude im neoklassizistischen Stil, welches das oberste Gericht widerspiegelt.
  • St. Michael’s Institution: Religiöses Schulgebäude, das aus der Kolonialzeit stammt. Wüsste ich es nicht besser, würde ich denken, ich wäre irgendwo in England. Heute ist die Institution eines der Wahrzeichen der Stadt.
  • Town Hall & Old Post Office: Weitere tolle Gebäude der britischen Kolonialzeit in Ipoh. (wurde während unsereres Besuch im April 2023 gerade renoviert)

BookXcess Kong Heng

Der Buchladen BookXcess Kong Heng ist nicht nur für Leseratten interessant. Der Shop befindet sich nämlich in einem ehemaligen Bankgebäude. Und wie Banken es so an sich haben, gibt es auch einen Tresorraum.

Der gesamte unterreiche Sicherheitsbereich ist heute mit Büchern belegt. Bei einem Besuch kannst du nicht nur schwere Tresortüren, sondern auch alte Schließfächer sehen. 

BookXcess Kong Heng 2
Ist wohl einmalig, solch ein Buchladen…

Das Skurrile daran ist, dass es sich generell “nur” um einen gut ausgestatteten Buchladen handelt, der aber einem Hochsicherheitstrakt ähnelt.

Neben dem “sicheren” Untergeschoss gibt es eine breite Auswahl an Krimis, Romanen, Sachbücher und Kinderbücher im oberen Stockwerk. Die Bücher sind überwiegend in Englischer Sprache, sodass sie auch für uns interessant sind.

Du stößt von alleine auf den Buchladen, wenn du den Heritage Walk verfolgst. 

Höhlentempel in Ipoh

Zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Ipoh gehören die Höhlentempel. Nahezu alle Tempel Ipohs liegen am Fuße von hohen Kalksteinfelsen.

Diese spirituellen Orte bieten nicht nur eine friedliche Atmosphäre, sondern auch eine faszinierende Einblicke in die lokale Kultur.

Da die Tempel etwas außerhalb des Stadtzentrums liegen, rate ich zu einem Mietroller. Alternativ kannst du dich auch mit dem Taxi durch die Gegend fahren lassen. Die Tempel liegen nacheinander auf der Bundesstraße 1 vom Zentrum kommend Richtung Süden. 

Ling Sen Tong 

Der Ling Sen Tong Tempel (Fels der himmlischen Geister) ist die erste Stätte, die sich bei der Ausfahrt aus Ipoh auf der linken Seite befindet.

Der taoistische Höhlentempel fällt wegen seiner Verzierung und seinen leuchtenden Farben besonders auf. Ebenfalls beherbergt er zahlreiche Skulpturen und Statuen, die taoistische Gottheiten, mythische Kreaturen und historische Figuren darstellen. 

Nam Thean Tong 

Nam Thean Tong Tempel
Nam Thean Tong Tempel

Der Nam Thean Tong Tempel gilt als einer der ältesten Cave-Tempel in Ipoh. Im Inneren des Tempels finden sich zahlreiche taoistische Statuen und Altäre, die verschiedenen Gottheiten gewidmet sind.

Diese Skulpturen sind fein gearbeitet und symbolisieren verschiedene Aspekte der taoistischen Lehre. Abgesehen davon gibt es auch einen kleinen Teich mit vielen Fischen. 

Sam Poh Tong

Der Sam Poh Tong ist einer der bekanntesten Tempel in Ipoh. Er befindet sich am Fuße eines Kalksteinfelsens, der mit üppiger Vegetation bedeckt ist. 

Bei einem Spaziergang durch das Innere kannst du die beeindruckenden Stalaktiten und Stalagmiten bewundern. Neben dem Vorgarten mit Teich und Fischen gibt es nach dem Höhlentunnel einen weiteren Garten mit mehrstöckigem Tempelgebäude. 

Leider kannst du dieses nur von außen bewundern. Dennoch ist der Blick auf die roten geschwungenen Dächer mit den hohen Kalksteinklippen im Hintergrund ein Highlight für sich. Neben befindet sich ein kleines Gehege mit Schildkröten, die du gerne füttern darfst. 

Sam Poh Tong Temple 4

Laut meinen Recherchen ist die Stätte aktuell im Dezember 2023 geschlossen. Wir haben ihn im April 2023 besucht.

Kek Lok Tong Höhlentempel

Kek Lok Tong Höhlentempel
Marufish from Alor Setar, Malaysia, Ipoh Kek Lok Dong (8366440535), CC BY-SA 2.0

Ein weitere atemberaubende Stätte ist der Kek Lok Tong Höhlentempel (Höhle der Ultimativen Glückseligkeit), der gleichfalls in eine Kalksteinhöhle eingebettet ist.

Das kühle Innere besticht durch seine spektakulären Stalaktiten und Stalagmiten, die über Millionen von Jahren natürlich entstanden sind.

Der Komplex beinhaltet außerdem einen schönen Hof- oder Gartenbereich mit Seen . Dort kannst du dich ausruhen und eine angenehme Zeit verbringen. Ebenfalls kannst du Tretboote mieten und über den See gleiten. 

Perak Cave Tong Tempel

Perak Cave Tong
Steven Tung, Interior view of Perak Tong Temple in Perak in Panorama – panoramio, CC BY-SA 3.0

Der Perak Tong Tempel ist für seine 12 Meter hohe Buddha-Statue sowie Wandmalereien und Kunstwerke im Inneren der Höhle bekannt. 

Das Highlights ist jedoch der Aussichtspunkt, den du über eine steile Treppe mit über 400 Stufen erreichen kannst. Von oben genießt du einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft.

Weitere Ausflugsziele rund um Ipoh

Kellie´s Castle

Beim Besuch des nicht vollendeten Kellie’s Castle in der Nähe von Ipoh wirst du ein Stück Europa fühlen.

Das Schloss sollte nämlich nach den Vorgaben eines schottischen Gummiplantagenbesitzers nach europäischen und indischen Einflüssen Architekturstilen gebaut werden. Und das ist tatsächlich so.

Allerdings wurde der Bau 1926 abrupt gestoppt, da der reiche Schotte William Kellie Smith starb. Somit blieb das Schloss unvollendet und verfiel über Jahrzehnte.

Heute kannst du dennoch die Mauer und Überreste sowie die teilweise eingerichteten Zimmer besichtigen. 

Kellies Schloss liegt etwa 20 Kilometer südlich von Ipoh und lässt sich wunderbar mit einem Roller erreichen. Die Straßen sind sehr gut ausgebaut. Es lässt sich angenehm fahren. 

Cameron Highlands

Cameron Highlands
©FonthipWard – Pixabay.com

Die Cameron Highlands sind ein beliebtes Ausflugsziel bei einer Malaysia Rundreise. Es liegt etwa 90 Kilometer von Ipoh entfernt in den Bergen Malaysias. Die Anfahrt erfolgt entweder mit dem eigenen Mietwagen, Bus, einer organisierten Tour oder per Roller.

Die Gegend lohnt ist ideal für Aktivurlauber und Naturliebhaber, die sich nach einer Abwechslung vom heißen und feuchten Klima Malaysias sehen. 

Neben der Besichtigung von Teeplantagen kannst du in den Cameron Highlands ebenfalls durch den Dschungel wandern, Tiere beobachten oder Lavendel- und Rosenfarmen besuchen. Neben Tee sind die Highlands auch für den Anbau von Erdbeeren, Gemüse und Blumen bekannt.

Auch der Mossy Forest, ein nebliges, moosbedecktes Waldgebiet, ist ein beliebtes Ausflugsziel im Hochland Malaysias. 

Schlemme kulinarische Köstlichkeiten in Ipoh

ipoh white coffee
Lecker Kaffee in Ipoh

Ipoh ist für seine vielfältige und köstliche Küche bekannt. Sie bietet eine reiche Auswahl an kulinarischen Genüssen, die stark von der malaiischen, chinesischen und indischen Kultur beeinflusst ist.

Nachstehend zeige ich dir einige Gerichte und Spezialitäten die du unbedingt probieren solltest:

  • Ipoh White Coffee: Die Stadt ist berühmt für seinen White Coffee. Das malaysische Heißgetränk ist wegen seiner besonderen Röst- und Brautechnik bekannt. Der Kaffee ist milder und aromatischer als herkömmlicher schwarzer Kaffee und wird oft mit Kondensmilch serviert.
  • Chicken Rice (Hainanese Chicken Rice): Obwohl dies ein in ganz Malaysia beliebtes Gericht ist, hat Ipoh seine eigene Variante. Das Hühnchen ist zart und saftig und wird oft mit aromatischem Reis und einer speziellen Chilisauce serviert.
  • Hor Fun: Eine Art breiter Reisnudel, die in Ipoh besonders beliebt ist. Sie wird normalerweise in einer klaren Brühe mit Hühnerfleisch, Garnelen und Frühlingszwiebeln serviert
  • Dim Sum: Ipoh bietet eine große Auswahl an Dim Sum, den gedämpften und gebratenen Snacks, die ursprünglich aus der kantonesischen Küche stammen. 
  • Bean Sprout Chicken (Tauge Ayam): Besteht aus gebratenem oder gekochtem Hühnchen und frischen, knackigen Bohnensprossen. Meist wird es mit einem Teller Nudeln oder Reis serviert.
  • Curry Mee: Diese Nudelsuppe ist reichhaltig und würzig, mit einer Basis aus Kokosnussmilch und verschiedenen Gewürzen. Sie wird mit Hühnchen, Garnelen, Tofu und manchmal Blutwurst serviert.
  • Nasi Kandar: Ein beliebtes malaiisches Gericht, das aus dampfgegartem Reis besteht, serviert mit einer Auswahl an Curry-Gerichten und Beilagen.
  • Caramel Custard: Ein beliebtes Dessert in Ipoh, bekannt für seine glatte Textur und den reichen Karamellgeschmack.
  • Tau Fu Fah (Seidentofu-Pudding): Ein weicher, seidiger Tofu-Pudding, oft serviert mit einem süßen Sirup.
nasi lemak ipoh
Nasi Lemak in Ipoh

Viele dieser Spezialitäten lassen sich an Hawker-Ständen und in lokalen Restaurants probieren.

Hotels in Ipoh

Es gibt zahlreiche Unterkünfte und Hotels in Ipoh. Neben günstigen und einfachen Zimmern gibt es auch ein gutes Angebot an Mittelklasse Hotels.

Die meisten gehobenen Hotels und Luxusunterkünfte liegen etwa fünf bis acht Kilometer außerhalb der Stadt.

Mir ist bei unserem Aufenthalt aufgefallen, dass das Preisniveau allgemein höher als in Thailand ist. Man zahlt in Ipoh mehr und erhält weniger Qualität. Dennoch sind die Preise natürlich viel günstiger als in Deutschland und anderen westlichen Ländern. 

Günstig

  • New Caspian Hotel*: Bietet Unterkünfte mit kostenfreiem WLAN und kostenfreien Privatparkplätzen, nur 600 m von der Ipoh Parade entfernt. Preise ab 16 Euro pro Nacht​​.

Mittlere Preisklasse

  • Hotel Cheqinn*: Liegt an der Dim-Sum-Straße, bietet klimatisierte Zimmer und kostenfreies WLAN. Preise ab €25 pro Nacht​​.
  • Seemsoon Hotel*: Ein 3-Sterne-Hotel mit 24-Stunden-Rezeption, klimatisierten Zimmern und kostenlosem WLAN. Preise ab €26 pro Nacht​.
  • M Boutique Hotel Station 18*: Ein modernes, stilvolles 3-Sterne-Hotel mit eigenem Restaurant in Taman Pengkalan Jaya.

Gehobene Optionen

  • WEIL Hotel Ipoh*: Die Zimmer sind elegant eingerichtet und klimatisiert. Zu den Annehmlichkeiten gehören Tee-/Kaffeezubereitungsmöglichkeiten, ein Flachbild-TV mit Kabelkanälen, eine Minibar und ein Essbereich. 
  • The Haven All Suite Resort*: Klimatisierte Suiten mit eigenem Balkon. Die Einheiten verfügen über einen geräumigen Sitzbereich mit einem 42-Zoll-Flachbild-Sat-TV und einem Sofa.
  • Tingkat Valley Ipoh*: Eine nachhaltige Luxus-Zeltunterkunft, die Barbecue-Einrichtungen und Seeblick bietet. Sie befindet sich 12 km von der Ipoh Parade entfernt. 

Die Geschichte von Ipoh

Wie viele Städte in Malaysia hat auch Ipoh eine faszinierende Geschichte zu erzählen. Gelegen im Bundesstaat Perak, hat die Stadt eine wichtige Rolle als Handelszentrum gespielt. 

park in ipoh
Park in Ipoh

Die Geschichte geht auf das frühe 19. Jahrhundert zurück. Damals wurde sie als kleines Dorf inmitten von Dschungel und Bergen gegründet.

Die Entdeckung von Zinnvorkommen im Jahr 1880 führte zu einem massiven Zustrom von Chinesen, die in den Minen arbeiteten und die Stadt wachsen ließen.

Wusstest Du, dass Ipoh in den 1930er Jahren zur reichsten Stadt Malaysias aufstieg?

Im Zuge des Wachstums wurden glanzvolle Gebäude im kolonialen Architekturstil errichtet. Die Briten bauten die Infrastruktur aus, legten Straßen an, errichteten öffentliche Gebäude und führten Eisenbahnlinien ein, um den Transport des Zinns zu erleichtern.

Diese Entwicklungen beschleunigten das Wachstum und machten Ipoh zu einem wichtigen Handels- und Verwaltungszentrum.

Die japanische Besatzungszeit während des Zweiten Weltkriegs bedeutete einen schwierige Zeit, aber nach dem Krieg erlebte die Stadt einen erneuten Aufschwung. In den 1950er Jahren wurde sie ein wichtiger Knotenpunkt für die Verkehrsinfrastruktur von Malaysia.

Nach der Unabhängigkeit Malaysias im Jahr 1957 setzte das Wachstum fort, wenn auch der Zinnbergbau an Bedeutung verlor.

Die Stadt diversifizierte ihre Wirtschaft und begann, sich auf Bereiche wie Bildung, Tourismus und Leichtindustrie zu konzentrieren. 

Heute kannst du noch immer viele historische Gebäude in Ipoh bewundern. Als Beispiele zählen der Birch Memorial Clock Tower sowie das ehemalige Gerichtsgebäude, das heute das Kulturzentrum Darul Ridzuan beherbergt.

Die vielfältige Bevölkerung spiegelt die Geschichte der Stadt wider. Heute ist Ipoh eine Mischung aus malaiischen, chinesischen, indischen und anderen ethnischen Gruppen, die alle zur einzigartigen Kultur und Atmosphäre der Stadt beitragen.

Häufig gestellte Fragen

Wann ist die beste Reisezeit für Ipoh?

In der Stadt herrscht ein typisches tropisches Klima. Es ist durchgängig warm und feucht mit hohen Temperaturen das ganze Jahr über. Die Durchschnittstemperatur liegt meist zwischen 22°C und 30°C. 

Die Stadt erfährt zwei Hauptregenzeiten, von März bis Mai und von Oktober bis November. Ansonsten ist der Niederschlag im Laufe des Jahres ziemlich gleichmäßig verteilt.

Gelegentliche Regenschauer sind normal, oft in Form von kurzen, aber heftigen Niederschlägen. Trotz des Regens gibt es viele sonnige Tage, was Ipoh zu einem attraktiven Reiseziel macht.

Die beste Reisezeit für Ipoh in Malaysia ist in der Regel zwischen den Monaten Juni und September. In dieser Zeit ist das Wetter am stabilsten, was ideal für die Erkundung der Stadt ist. Aber auch die Monate Januar und Februar haben weniger Regentage.  

Tipps zur Anreise nach Ipoh

anreise nach ipoh
Man kann mit Bus oder Zug nach Ipoh reisen

Die Anreise nach Ipoh kann auf verschiedene Weisen erfolgen.

Mit dem Zug

Der Bahnhof liegt in der Nähe des Oldtowns liegt. Es gibt mehrere Züge, die täglich von Kuala Lumpur nach Ipoh fahren, und die Fahrzeit beträgt etwa drei Stunden. Die Züge fahren ebenfalls Butterworth/Penang nach Ipoh.

Die Züge sind komfortabel, sehr sauber und bieten eine tolle Aussicht auf die vorbeifliegenden Landschaften.

Ich war tatsächlich ganz überrascht vom Zustand der Züge. Ich würde sagen, die Züge in Malaysia sind auf europäischem Niveau. Auch die Geschwindigkeit von 140 bis 160 km/h hat mich beeindruckt. 

Mit dem Bus

Ebenfalls ist das Busnetz in Malaysia sehr gut ausgebaut. Täglich verkehren mehrere Busse von der Hauptstadt Kuala Lumpur und anderen Städten nach Ipoh. Bus fahren ist sehr günstig in Malaysia. 

Wie bewegst du dich innerhalb von Ipoh?

Das Zentrum beziehungsweise der Old Town ist kompakt und fußläufig. Im Grunde genommen sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten innerhalb der Stadt so erreichbar.

Wenn du die Tempel außerhalb der Stadt besichtigen möchtest, kannst du die App “Grab” benutzen. Dieser Fahrdienst ist sehr günstig in Malaysia.

Wenn du noch flexibler unterwegs sein möchtest, mietest du ein Auto oder einen Roller. 

Meine persönliche Meinung

Ipoh ist eine weitere Stadt in Malaysia, welche die ethnische Vielfalt des Landes widerspiegelt. Besonders gut gefallen hat uns das kompakte und fußläufige Zentrum mit seinem Heritage Trail. Auch die alten, restaurierten Kolonialbauten sind auf jeden Fall eine Sehenswürdigkeit. 

Zudem solltest du unbedingt die Geschichte der Stadt kennenlernen und verstehen. Auch kulinarisch hat die Stadt viel zu bieten.

Ipoh ist ideal für einen Besuch von ein bis zwei Tagen. Wenn du länger Zeit hast, kannst du auch die umliegenden Höhlentempel in den atemberaubenden Kalksteinfelsen besuchen. 

Wie gefällt Dir die Stadt Ipoh in Malaysia? Hast du schon mal davon gehört? Würdest du die Stadt bei einer Tour durch Malaysia bereisen? Lass es mich gerne wissen.

Folge mir gerne auch auf Facebook, Instagram und Pinterest.

*Offenheit und Authentizität: In vielen meiner Artikel befinden sich sogenannte Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Wenn Du auf einen Link klickst und anschließend etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten. – Der Preis bleibt absolut gleich! Mir helfen die Einnahmen den Reiseblog zu führen und Dir zahlreiche kostenlose Informationen zu verschiedenen Reisedestinationen bereitzustellen. Lieben Dank für Deine Unterstützung!

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar