Da Lat in Vietnam: Sehenswürdigkeiten auf 1.500 Meter Höhe

da lat vietnam
©PeterpenPhoto – Pixabay.com

vg wortDa Lat in Vietnam erinnert mich an kühle Luft, ganz viel Gemüse und warme Sojamilch am Abend. Das Bergdörfchen liegt auf 1.500 Meter Höhe, weshalb von Hitze keine Spur ist. Der Aufenthalt war tatsächlich eine angenehme Abkühlung im sonst so heißen Vietnam. Am Abend wurde es sogar so frisch, dass man eine dünne Jacke überziehen musste. Nicht umsonst nennt man Da Lat auch die „Stadt des ewigen Frühlings“. 

Bei einer Reise nach Da Lat gibt es viel zu entdecken. Neben der kolonialen Architektur aus dem 20. Jahrhundert kannst du auch in die unberührte Natur eintauchen. Egal, ob du Abenteuer suchst, historische Stätten erkunden möchtest oder einfach nur die landschaftliche Schönheit genießen willst – Da Lat hat für jeden etwas zu bieten. 

Schon damals während der französischen Kolonialzeit war Da Lat ein Erholungsort. Auch heute noch kommen die Vietnamesen in die “Stadt des Nebels„, um eine entspannte Zeit abseits vom Trubel zu verbringen. Einige Besucher nutzen das kühle Klima aus, um zu Wandern, Kajak fahren, Klettern oder eine Runde auf dem Mountainbike zu fahren. 

In den nächsten Abschnitten möchte ich dir Sehenswürdigkeiten und Highlights von Da Lat vorstellen. 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Da Lat ist ein malerisches Bergparadies mit kühlem Klima.
  • Die Stadt bietet faszinierende kulturelle Attraktionen und eine vielfältige Auswahl an Aktivitäten.
  • Entdecke die wunderschönen Gärten und die charmante koloniale Architektur von Da Lat.
  • Die Region birgt leckere Spezialitäten der Region

Da Lat: Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Da Lat ist ein wahrhaft faszinierendes Reiseziel in den Bergen Vietnams. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Außerdem gibt es einige Tempel und Pagoden zu entdecken. 

Spaziergang um den Xuan Huong See

Xuan Huong See
Foto von Markus Winkler auf Unsplash

Der Xuan Huong See ist zweifellos eines der Wahrzeichen von Da Lat. Zwar ist der See künstlich angelegt, aber dennoch ideal für Spaziergänge, Bootsfahrten und den Genuss der ruhigen Atmosphäre. Abgesehen vom Verkehr der um den Xuan Huong See herumfährt, ist es tatsächlich angenehm ruhig. 

Der Xuan Huong See wurde in den 1920er Jahren während der französischen Kolonialzeit erschaffen, als ein Damm den Cam Ly Fluss aufstaute. Er ist nach der vietnamesischen Dichterin Xuan Huong benannt, die für ihre mutigen und revolutionären Werke bekannt ist. 

Ursprünglich diente der See als Versorgungsquelle für Bewässerung und als Freizeitort für die Kolonialfranzosen und wohlhabende Vietnamesen. In der Gegenwart ist der Xuan Huong See ein zentraler Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. 

Während unseres Aufenthalts in Da Lat bin ich mehrmals um den See herumgelaufen. Das kühlere Bergklima und die aufziehenden Wolken sind wirklich angenehm zum Spazieren. Um den See herum gibt es außerdem einige Restaurants und Bars. 

Da Lat Blumenpark

da lat blumenpark
nerdcoregirl, Da Lat Flower Park 2, CC BY-SA 2.0

Der Da Lat Blumenpark ist ein weiterer sehenswerter und vor allem farbenfroher Ort. Ich bin zwar kein großer Blumen- und Pflanzenkenner, aber der Blumengarten ist wirklich schön angelegt. Er erstreckt sich über eine Fläche von etwa 7 Hektar und liegt am nördlichen Ende des Xuan Huong Sees. 

Der Da Lat Flower Park wurde 1966 gegründet. Heute kann man die Vielfalt an Farben und Düften in der ewigen Stadt des Frühlings besuchen. Der Garten beherbergt mehr als 300 verschiedene Arten von Blumen, darunter Rosen, Orchideen, Lilien, Dahlien und viele einheimische Arten, die nur in den vietnamesischen Hochlandregionen zu finden sind. Um das vietnamesische Neujahr herum werden Massen an Tulpen ausgestellt. 

Der friedliche Rückzugsort ist auf jeden Fall einen Besuch wert, um die Hektik des Alltags zu vergessen und in die Natur einzutauchen. Während der Frühlingszeit lohnt sich ein Besuch besonders, wenn die meisten Pflanzen in voller Blüte sind. 

Bao Dai Summer Palace

Bao Dai Summer Palace
Diane Selwyn, Bao Dai’s Summer Palace 11, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Die Bao Dai Sommerresidenz war einst die Urlaubsresidenz des letzten Kaisers von Vietnam und seiner Familie. Die Residenz wurde in den 1930er Jahren erbaut. Der ehemalige Kaiser hat Da Lat aufgrund seines kühlen Klimas und seiner idyllischen Landschaft als Standort gewählt. Das Gebäude steht auf einem Hügel und bietet einen beeindruckenden Blick auf die umliegende Landschaft und die Stadt Da Lat.

Nach der Abtretung der Macht an die kommunistische Regierung im Jahr 1945 lebte der ehemalige Kaiser im Exil in Frankreich. 

Heute ist die ehemalige Sommerresidenz ein Museum, das Einblicke in die königliche Vergangenheit des Landes ermöglicht. Bei einem Besuch erfährst du mehr über die Architektur, die eine Mischung aus französischer Kolonialarchitektur und traditionellen vietnamesischen Elementen darstellt. 

Die Inneneinrichtung der Residenz ist weitgehend erhalten geblieben und zeigt die Eleganz und den Luxus, in dem die königliche Familie lebte. Zu den bemerkenswerten Merkmalen gehören das Arbeitszimmer des Kaisers, der Empfangssaal und die privaten Wohnräume der Familie. 

Die Wände sind geschmückt mit Familienfotos und persönlichen Gegenständen von Bao Dai und seiner Familie, die einen seltenen Einblick in ihr privates Leben bieten.

Auch der umgebende Garten und die Landschaftsgestaltung der Residenz sind ebenfalls sehenswert und bieten ruhige Orte zum Spazieren und Entspannen.

  • Lage: Bao Dai Summer Palace 3
  • Öffnungszeiten: 07:00 bis 17:30 Uhr täglich
  • Eintrittspreis: 30.000 VND (etwa 1,10 Euro)

Hang Nga Guesthouse und Crazy House

Crazy House da lat
ruben i, Hang Nga guesthouse 03, CC BY 2.0

Das Hang Nga Guesthouse, auch bekannt als Crazy House, ist eine einzigartige, aber auch ungewöhnliche Sehenswürdigkeit in Da Lat. Wer schon einmal in Barcelona war und den Stil von Antoni Gaudi kennt, wird schnell einige Gemeinsamkeiten erkennen. 

Die phantasievolle Gestaltung erinnert an ein verwunschenes Märchenschloss mit verwinkelten Gängen und surrealen Formen. Die Gebäudestruktur besteht aus dünnen Betonschichten, die über ein Stahlskelett gelegt wurden, um die ungewöhnlichen Formen und Kurven zu ermöglichen. Als Besucher kannst du auch die Dachterrasse besuchen, die einen fantastischen Ausblick auf das Zentrum von Da Lat ermöglicht. 

Neben der Funktion als Attraktion kann man tatsächlich auch im “verrückten Haus” übernachten. So hat die vietnamesische Architektin und Künstlerin Dang Viet Nga jedes Zimmer im Gästehaus einzigartig gestaltet. Jeder Raum ist nach einem Tier oder einem thematischen Konzept benannt, das sich in der Inneneinrichtung und den kunstvollen Details widerspiegelt.

  • Lage: Crazy House
  • Öffnungszeiten: 08:30 bis 18:00 Uhr täglich
  • Eintrittspreis: 60.000 VND (etwa 2,30 Euro)

Alte Zugstation in Da Lat – Ga Đà Lạt

alter bahnhof da lat
Foto von Polina Rytova auf Unsplash

Die alte Zugstation in Da Lat ist heutzutage ein historisches und architektonisch bedeutendes Wahrzeichen. Auch wenn der Bahnhof nicht mehr aktiv ist, gilt er als einer der ältesten in Vietnam.

Der Bahnhof wurde in den frühen 1930er Jahren während der französischen Kolonialzeit erbaut und 1938 offiziell eröffnet. Die Architektur des Bahnhofs ist ein Beispiel für den Art-déco-Stil, gemischt mit Elementen, die von den indigenen Stämmen der Zentralen Hochlande inspiriert sind. Vor allem das Design des Daches erinnert an die traditionellen Langhäuser der lokalen ethnischen Gruppen .

Am Bahnhof kann man heute eine alte Dampflok sehen, die als touristische Attraktion dient. Lediglich eine kurze Zugstrecke ist noch in Betrieb und bietet Fahrten von der alten Station zum nahen Dorf Trai Mat und zurück an.

Langbiang View Point

Langbiang View Point
The Erica Chang, Lang Biang mountain in Da Lat Vietnam – panoramio, CC BY 3.0

Der Langbiang View Point bietet einen der atemberaubendsten Ausblicke über die Region. An klaren Tagen sind sogar die Küstenebenen und das Südchinesische Meer in der Ferne zu sehen. 

Der View Point befindet sich auf dem Gipfel des Langbiang Berges, der eine Höhe von etwa 2.167 Metern erreicht. Oftmals wird der Aussichtspunkt als das „Dach von Da Lat“ bezeichnet. Der Langbiang Berg liegt etwa 12 Kilometer nördlich vom Zentrum von Da Lat. Er besteht aus zwei Hauptgipfeln: Langbiang (auch als Lam Vien Berg bekannt) und Bidoup Nui Ba. 

Als Besucher kannst du den Berg entweder zu Fuß oder mit einem Geländewagen erreichen. Die eigene Anfahrt mit dem Roller ist nicht möglich. Es gibt einen ausgeschilderten Pfad für die sechs Kilometer lange Wanderung

Die Fahrt mit dem Jeep erfolgt gruppenweise. Erst wenn sechs Personen an Bord sind, geht es los. Dafür wird ein Preis von 120.000 VND (etwa 4,50 Euro) verlangt. Der Eintritt zum View Point kostet generell noch einmal 50.000 VND (knapp 2 Euro)

Auf dem Gipfel angekommen gibt es viele tolle Orte zum Fotografieren. Im Café kann man etwas trinken oder essen.

Truc Lam Zen-Kloster

Truc Lam Zen-Kloster
Diane Selwyn, Truc Lam Zen Monastery 11, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Das Truc Lam Zen-Kloster ist eines der größten und bedeutendsten Zen-Klöster in Vietnam. Es befindet sich auf einem Hügel, etwa fünf Kilometer außerhalb von Da Lat. Das Truc Lam Zen-Kloster wurde in den frühen 1990er Jahren von Thich Thanh Tu, einem bekannten vietnamesischen Zen-Meister, ins Leben gerufen. Seine Absicht war die Praxis des Zen-Buddhismus in Vietnam zu erneuern und zu stärken. Noch immer dient es als spirituelles Zuhause für Mönche und Nonnen.

Das Kloster zeichnet sich durch seine traditionelle vietnamesische Architektur aus. Zu den Hauptmerkmalen gehören das große Haupttor, der imposante Innenhof und die zentrale Pagode. Auf dem weitläufigen Gelände befinden sich ebenfalls üppige Gärten, meditative Pfade und kleine Teiche.

Die ruhige Umgebung lädt zum Spazierengehen ein. Ebenfalls gibt es genügend Sitzgelegenheiten zum Ausruhen. Die Anreise kann neben dem gewöhnlichen Weg auf der Straße, auch mit der Seilbahn erfolgen. 

Linh Phuoc Pagode

Linh Phuoc Pagode
Jérémy Couture, Chùa Linh Phước 3, CC BY 2.0

Die Linh Phuoc Pagode ist auch als Drachenpagode bekannt. Seit ihrer Fertigstellung im Jahr 1952 zieht die Pagode Besucher durch ihre detailreichen Mosaiken, die aus zerbrochenen Glas- und Porzellanstücken geschaffen wurden, an.Diese Technik verleiht der Pagode ihr typisch funkelndes Erscheinungsbild.

Innerhalb der Pagode befindet sich die 49 Meter lange liegende Buddha-Statue, die größte ihrer Art in Vietnam. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal ist der 37 Meter hohe Hauptturm, der als der höchste Glockenturm in Vietnam gilt.

Am besten besuchst du die Linh Phuoc Pagode am Morgen, wenn das Gelände weniger überfüllt ist. Da die Stätte etwa acht Kilometer östlich von Da Lat liegt, erfolgt die Anreise am besten mit einem Motorrad oder per Taxi. 

Datanla Wasserfall

Datanla Wasserfall
Du Tran, Datanla Waterfall 1, CC BY 2.0

Der Datanla Wasserfall liegt etwa fünf Kilometer südlich von Da Lat. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Neben dem Wasserfall selbst ist der Ort auch für sein Angebot an Abenteueraktivitäten bekannt. Beispielsweise kann man mit der Alpine Coaster-Bahn, einer Art Sommerrodelbahn, auf den Schienen herunter fahren. Das Tolle daran ist, dass man die Geschwindigkeit selbst steuern kann. 

Für Abenteuerfreudige bietet der Datanla Wasserfall Canyoning-Touren an, die das Abseilen entlang des Wasserfalls und das Springen in natürliche Wasserbecken umfassen. 

Die beste Besuchszeit für den Datanla Wasserfall liegt nach der Regenzeit, wenn der Wasserfall am stärksten ist und die umliegende Vegetation aufblüht.

Neben dem Datanla Wasserfall beherbergt die Region von Da Lat noch zahlreiche weitere Wasserfälle wie den Pongour Wasserfall, Dambri Wasserfall, Gougah Wasserfall,Prenn Wasserfall und den Lien Koung Wasserfall.

Nightmarket in Da Lat

Der Nightmarket liegt in der Nähe des zentralen Sees in Da Lat. Neben üblichem Street Food, viel Getränken und Bier gibt es im kühlen Bergdorf eine Besonderheit. Ich weiß nicht, woher diese Tradition kommt, aber in Da Lat trinkt man am Abend gerne warme Sojamilch. Dazu gibt es süßes oder weniger süßes Gebäck. Die kleinen Brötchen und Snacks haben mich daran erinnert, was meine Oma früher immer vom Bäcker mitgebracht hat. 

Auch lokale Spezialitäten wie Da Lat Pizza, Banh Mi und Reisnudeln gehören zum Angebot des Marktes. Beim Sitzen auf einer dem niedrigen Plastikhocker kannst du die Atmosphäre genießen und das Treiben beobachten. 

Auf dem Nightmarket findest du außerdem wärmere Kleidungsstücke, passend für das kühlere Klima von Da Lat. Der Markt ist täglich von 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.

Love Valley für Verliebte und Naturliebhaber

Love Valley da lat
calflier001, VALLEY OF LOVE DA LAT VIETNAM JAN 2012 (6867408624), CC BY-SA 2.0

Die romantische Love Valley ist auch als Thung Lung Tình Yêu bekannt. Der Park erstreckt sich über 242 Hektar und beherbergt üppige grüne Landschaften und ruhige Seen. Die Anlage ist ideal für romantische Ausflüge und entspannte Spaziergänge

Neben dem Schlendern kann man ebenfalls mit einem Tretboot über den See schippern. Auch das Schreiben von Wünschen an einem Wunschbaum und das Festhalten der Liebe mit einem Schloss an der Liebesbrücke gehören zu den Attraktionen im Love Valley. 

Ein weiteres Highlight ist eine Statue von zwei Händen, die Ringe austauschen – ein Symbol für ewige Liebe und das Wahrzeichen des Tals. Darüber hinaus bietet das Love Valley einen herrlichen Blick auf das Tal und die umliegende Landschaft. 

Das Tal beherbergt auch eine Vielzahl von kleinen Szenen und Kunstwerken, darunter Miniaturmodelle von 30 Wundern der Welt, die den Besuchern eine einzigartige visuelle Erfahrung bieten.

Häufig gestellte Fragen

Wann ist die beste Reisezeit für Da Lat?

ausblick natur da lat
Während unseres Aufenthalts war es häufig bewölkt

Die beste Reisezeit für Da Lat ist generell von November bis März, wenn das Wetter trocken und kühl ist. Dann bietet Da Lat einen angenehmen Zufluchtsort vor der Hitze, die in anderen Teilen von Vietnam herrscht. 

Während dieser Monate herrscht klares und sonniges Wetter, was ideal für Outdoor-Aktivitäten ist. Da es abends etwas kühler ist, sollte man eine lange Hose und einen Pullover oder eine dünne Jacke mitbringen. 

Die Stadt ist allgemein für ihr mildes Klima bekannt und wird oft als die „Stadt des ewigen Frühlings“ bezeichnet. 

Ab dem Monat April fängt die Regenzeit an, die bis etwa Ende Oktober anhält. Wer damit kein Problem hat, kann auch in dieser Jahreszeit nach Da Lat reisen. Ein Regenschirm oder eine wasserdichte Jacke sind auf jeden Fall empfehlenswert. 

Wie viele Tage sollte ich in Da Lat verbringen?

kaffeekultur da lat
Die Hochebene von Da Lat ist bekannt für seine Kaffeekultur

Die empfohlene Aufenthaltsdauer in Da Lat hängt in erster Linie von deinen Interessen und Reiseplänen ab. Da Lat bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die von Naturerlebnissen über kulturelle Besichtigungen bis hin zu Abenteuer Aktivitäten reichen. 

Generell sind drei Tage bereits ausreichend, um die Highlights von Da Lat zu erkunden. Neben Sehenswürdigkeiten wie dem Xuan Huong See, dem Blumengarten und dem Crazy House reicht die Zeit für einen Tagesausflug zu einem der bekannten Wasserfälle. 

Wer mehr Zeit für einen Besuch hat, kann weitere Attraktionen genießen. Vier bis fünf Tage Aufenthalt sind genug, um den Lang Biang Berg, das Valley of Love und den Dalat Flower Park zu sehen. Außerdem kannst du die lokale Kaffeekultur genießen, einen Kochkurs besuchen oder an einer geführten Tour durch die umliegenden Dörfer und Plantagen teilnehmen.

Bei einem längeren Aufenthalt kannst du noch tiefer in das alltägliche Leben eintauchen, an lokalen Festen teilnehmen oder einen Sprachkurs besuchen.

Wir waren drei Nächte in Da Lat und konnten nicht nur die Stadt, sondern auch das Umfeld erkunden. Dafür haben wir einen Roller gemietet, um flexibel reisen zu können. 

Wie reist man am besten nach Da Lat?

Die Anreise nach Da Lat in die Berge Vietnams kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Auf 12go.asia findest du verschiedene Möglichkeiten für die An- und Weiterreise.

Anreise mit dem Flugzeug

Da Lat verfügt über den Lien Khuong Flughafen (DLI), der etwa 30 Kilometer südlich der Stadt liegt. Es gibt Direktflüge nach Da Lat von mehreren großen Städten in Vietnam, einschließlich Hanoi, Ho Chi Minh-Stadt und Da Nang. Von internationalen Destinationen aus muss man in einer dieser Städte umsteigen. 

Auch wir sind mit dem Flugzeug von Da Nang nach Da Lat gereist. Die Flugzeit von einer Stunde geht schnell vorbei. Bei einem günstigen Preis von 40 Euro würde ich kein anderes Verkehrsmittel vorziehen. 

Anreise mit dem Bus

busstation da lat
Busstation in Da Lat

Reisebusse sind eine beliebte und kostengünstige Option, um Da Lat zu erreichen. Besonders gut ist die Stadt mit Ho Chi Minh-Stadt, Nha Trang oder Mui Ne verbunden. Die Fahrt von Ho Chi Minh-Stadt nach Da Lat dauert etwa sieben bis acht Stunden, während die Reise von Nha Trang etwa drei bis vier Stunden in Anspruch nimmt.

Wir sind von Da Lat aus nach Mui Ne weitergereist. Für die kurvenreiche Strecke einschließlich Reifenpanne haben wir etwa vier Stunden benötigt. 

Anreise mit dem Zug

Obwohl es keine direkte Zugverbindung nach Da Lat gibt, können Reisende den Zug bis nach Nha Trang nehmen und von dort aus einen Bus oder ein Taxi nach Da Lat nehmen. Es ist zwar nicht die schnellste und bequemste Option, allerdings kann es eine interessante Erfahrung sein, um die Landschaft Vietnams zu genießen.

Transport vom Flughafen in die Stadt

Vom Lien Khuong Flughafen aus kann man ein günstiges Taxi, einen Minibus oder einen privaten Transfer nutzen, um ins Stadtzentrum von Da Lat zu gelangen. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten.

Meine persönliche Meinung

Da Lat ist ein idealer Ort, um ein paar ruhige und vor allem kühlere Tage in Vietnam zu verbringen. Dank des Bergklimas und 1.500 Höhenmeter sind heiße Temperaturen kein Thema. Ein Besuch von etwa drei Tagen ist ausreichend, um die Stadt und das Umfeld besser kennenzulernen. Da Lat ist außerdem ein Ort für die wohlhabende Schicht in Vietnam. Neben den genannten Sehenswürdigkeiten ist die Stadt auch für ihren Golfplatz bekannt. 

Wer gerne Outdoor-Aktivitäten nachgeht, findet mit Da Lat ein mögliches Reiseziel. Ich persönlich finde, man sollte die Stadt des ewigen Frühlings zumindest einmal besucht haben. 

Ob ich die Da Lat ein weiteres Mal besuchen würde, wage ich zu bezweifeln. Dafür fehlen mir weitere spannende Sehenswürdigkeiten und mehr Unterhaltung. Wir haben den Ort genutzt, um unsere Reise Richtung Süden abzukürzen. Da wir weiter nach Mui Ne wollten, hat sich der Flug von Da Nang nach Da Lat gelohnt. 

Wie gefällt Dir Da Lat? Welchen Eindruck hast Du von der kühlen Bergstadt? Schreib mir gerne eine Nachricht!

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar