Sveti Stefan: Montenegros malerische Insel nahe Budva

sveti stefan
©roemi62 – Pixabay.com

Die Insel Sveti Stefan in Montenegro liegt etwa zehn Kilometer südlich von Budva. Besonders ist der Ort nicht nur wegen seines malerischen Anblicks, der als das meistfotografierte Fotomotiv gilt.

Auch wenn die Insel nur 1,46 Hektar groß ist, schaut sie an einem sonnigen Tag wirklich wie eine traumhafte Märcheninsel aus. Besonders auffällig sind die weißen Fensterläden und die roten Dächer der renovierten Steinhäuser.

Karte mit allen Highlights zu Sveti Stefan

In der folgenden Karte habe ich alle Highlights rund um die Insel Sveti Stefan zusammengestellt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Im 15. Jahrhundert war Sveti Stefan lediglich wegen dem gleichnamigen Fischerdörfchen der Umgebung bekannt. Später in den 1950er Jahren wurde die Insel zu einer Hotelinsel umstrukturiert. Neben etwa 250 Hotelbetten enthielt die Insel auch ein Casino, weshalb man sie als Adriatisches Monaco bezeichnet hat. 

sveti stefan seitlich
©falco – Pixabay.com

Sveti Stefan war vor allem ein exklusives Reiseziel für Politiker und Schauspieler. In der Gegenwart (Juni 2023) ist der Zugang zur Insel jedoch geschlossen. Man plant aktuell eine Umstrukturierung, um wieder Gäste aufnehmen zu können. Die Villa Milocer bietet hingegen Privattouren mit Führung an. Dazu mehr in einem späteren Abschnitt. 

Mein Ausflug zur Hotelinsel Sveti Stefan an der Adria

Bei meiner Anreise mit dem Bus konnte ich Sveti Stefan schon von weitem erkennen. Die kleine Insel liegt 200 Meter vor der Küste. Der Bus hält übrigens im gleichnamigen Dorf. 

Von dort ging ich einen Steilhang herunter, um näher an die vornehme Hotelinsel zu gelangen. Leider war es an diesem Tag bewölkt, so dass die Fotos nicht wirklich gelungen sind. 

Die Insel ist mit einem Damm mit dem Festland verbunden. Nach dem Überqueren stand ich leider vor einem großen verschlossenen Tor. Bei meiner späteren Recherche fand ich heraus, dass die Hotelkette Aman Sveti Stefan in 2007 für 30 Jahre vom Staat Montenegro geleast wurde.

Über mehrere Jahre bot das Fünf-Sterne-Resort Luxuszimmer, Privatpool, Spa-Area und Terrasse mit Blick an. Aktuell gibt es wohl eine Umstrukturierung. Wegen rechtlicher Probleme bleibt die Anlage geschlossen – schade!

Sandstrände in Sveti Stefan

Nun, ich wollte mich nicht vom bewölkten Himmel und der verschlossenen Luxusinsel beeinflussen lassen und habe es mir am Strand gemütlich gemacht. Schließlich hatte ich mein eigenes Handtuch mitgebracht.

Das klare Wasser war gegen Ende Juni 2022 schon warm genug, um zu baden. Was mir besonders aufgefallen ist, dass der Strandabschnitt überhaupt nicht überlaufen war. 

strand neben sveti stefan
Foto de Djordje Milivojevic en Unsplash

Es gab nur wenige Touristen, die es sich auf den Liegestühlen gemütlich gemacht haben. Das Klientel war allerdings ganz anders als in Budva. In Sveti Stefan gibt es keine Party, sondern nur Ruhe und Erholung.

Zudem gab es nur verschiedene Restaurants direkt anliegend, sowie einen Stand an dem du Bier, Getränke und Snacks kaufen kannst. Die umliegenden Pinienwälder sowie die gesamte Vegetation und Bergkulisse formen Sveti Stefan zu einem idyllischen Plätzchen.

Powered by GetYourGuide

Tolle Natur, Wanderwege und Aussichtspunkte

tolle laufwege
Daniya.Mostovaya, Sveti Stefan Montenegro may 2021 (52), CC BY-SA 4.0

Vom Strand Sveti Stefan bin ich später weiter nördlich Richtung Norden gelaufen. Nachdem du dort einen Waldabschnitt durchquerst, gelangst du anschließend in den Park Milocher. Überall gibt es schöne Laufwege sowie Aussichtspunkte

Die Ecke eignet sich zudem prima für Fotomotive. Wer möchte, kann sogar noch weiter nördlich laufen. Im Gegensatz zum Strandabschnitt, gibt es weiter nördlich vermehrt Kieselstrände

Nach etwa 30 Minuten Fußmarsch in nördlicher Richtung, stets am Fuß der Küste, erreichst du Przno Beach. Dieser Strandabschnitt ist weit touristischer als die Gegend rund um Sveti Stefan.

Das Mieten von zwei Liegen hat im Juni 2022 stolze 20 Euro gekostet. Ein Schnäppchen im Vergleich zum Hauptstrand von Budva, wo man 50 Euro verlangt hat. Dennoch sind 20 Euro absolut überteuert für ein ehemaliges kommunistisches Land auf dem Balkan. 

20 euro liegestuhl
20 Euro für 2 Liegestühle und ein Sonnenschirm am Strand Przno

Privattour mit Führung: Urlaubsträume werden wahr

Nach langen Recherchen habe ich herausgefunden, dass es doch einen Weg gibt um auf die historische Insel zu gelangen. Dafür musst du allerdings Gast der Villa Miločer sein.

Die Villa ist ein Teil des Aman Resorts und wurde in den 1930er Jahren ursprünglich als Sommerresidenz für die Königin Marija sowie ihrer Familie Karadordevic von Jugoslawien erbaut.

Der Hotelkomplex liegt gegenüber der kleinen Insel und bietet Führungen an. Hotelgäste der Villa Milocer haben außerdem Zugang zum privaten Milocer Beach einem zwei Kilometer langen privaten Strand, der zu den schönsten des adriatischen Meers zählt. Der Strand bietet eine exklusive und ruhige Umgebung zum Entspannen und Genießen der natürlichen Schönheit Montenegros.

Allerdings ist der Abschnitt nicht frei zugänglich. Wer nicht in der Villa übernachtet, muss 200 Euro!!! berappen um das sandige Urlaubsparadies genießen zu dürfen. Eine stolze Summe, muss ich schon sagen. 🙂 

Lais Puzzle Die Insel Sveti Stefan in Budva, Montenegro 2000 Teile
  • Besondere Motive und brillanter Druck
  • hochwertig gestanzte Puzzle-Teile
  • Stabile Puzzle-Schachtel mit aufgedrucktem Puzzle-Motiv

Geschichte von Sveti Stefan

Die Geschichte reicht weit über ihre heutige Rolle als Luxusanlagehinaus. Ursprünglich war Sveti Stefan eine kleine Fischerinsel. Die ersten Aufzeichnungen über die Insel reichen ins 15. Jahrhundert zurück.

Zu dieser Zeit war die Adriaküste häufigen Angriffen von Piraten und osmanischen Eroberern ausgesetzt. Die Insel wurde als Festung errichtet, um die lokale Bevölkerung vor diesen Angriffen zu schützen. Wegen der weiteren Attacken verließen die Anwohner nach und nach die Insel. In 1954 lebten nur noch 20 Menschen auf der Insel. 

Den Namen hat die Festung übrigens von der Kirche des Heiligen Stefan erhalten. Die heutige Inselansicht wird von Häusern mit hübschen Holzfensterländen geprägt. Letztere wurden von Flüchtlingen und Einheimischen erbaut wurden, die auf die Insel kamen, um Sicherheit zu finden.

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Sveti Stefan zu einer blühenden Gemeinde entwickelt. Früher war die Insel bekannt für ihre Olivenhaine, Fischerei und Seefahrt. Die einzigartige Architektur, die engen Gassen und die charakteristischen Steinhäuser zeugen von der reichen Geschichte und Kultur der Region.

In den 1950er Jahren wurde Sveti Stefan von einem traditionellen Dorf in eine Luxusanlage transformiert. Die jugoslawische Regierung erkannte das touristische Potenzial der Insel und begann mit der Renovierung der historischen Gebäude, wobei der ursprüngliche Charme und Charakter der Insel erhalten blieb. In den folgenden Jahrzehnten wurde der Ort zu einem beliebten Urlaubsziel für die internationale Elite, darunter Filmstars, Adlige und Politiker.

In der Gegenwart steht die Insel an der montenegrinischen Küste für Luxus und Extraklasse. Das Paradies verbindet historische Architektur mit modernem Komfort und bietet seinen Gästen eine einzigartige Mischung aus Geschichte, Kultur und Luxus. Die Insel ist über einen schmalen Isthmus mit dem Festland verbunden und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Adria und die umliegende Landschaft.

Powered by GetYourGuide

Häufig gestellte Fragen

Was kostet eine Übernachtung in Sveti Stefan?

Da es aktuell nicht möglich ist, auf der Insel zu übernachten, beziehe ich mich lediglich auf die Preise der Hotels die gegenüber der Insel liegen.  Denn trotz der spektakulären Kulisse mit Ausblick auf Sveti Stefan kannst du schon für 30 bis 50 Euro in Gästehäusern oder schönen Apartments übernachten. Einen deutlich gehobenen Standard erhältst du für 100 bis 200 Euro

Die teuerste Nacht kostet laut Booking.com etwas über 700 Euro pro Nacht. In der Hauptsaison steigen die Preise noch weiter an. Das Boutique Hotel Villa Geba* bietet einen fantastischen Blick auf die Adria sowie die Insel. 

Weitere Unterkünfte in Sveti Stefan:

  • Vivid Blue Serenity: Dieses Hotel bietet eine luxuriöse Unterkunft mit einer Reihe von Annehmlichkeiten und ist ideal für diejenigen, die Komfort und Exklusivität suchen. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*
  • Hotel California by Aycon: Eine weitere hochwertige Option, die modernen Komfort in einer schönen Umgebung bietet. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*
  • Maestral Resort & Casino: Diese Anlage kombiniert Unterhaltung und Entspannung, ideal für Gäste, die sowohl Erholung als auch Aktivitäten suchen. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*
  • ĀNANTI Residences & Beach Club: Für einen Aufenthalt, der Luxus und Privatsphäre vereint, ist diese Ferienanlage eine ausgezeichnete Wahl. – Infos und aktuelle Preise ➤ hier*

Anreise nach Sveti Stefan

Wer keinen eigenen Mietwagen* in Montenegro hat, nutzt das gut ausgebaute Busnetz. Von Budva aus kannst du die Insel des heiligen Stefan in nur 15 Minuten erreichen. Auch vom Süden Montenegros aus kommend, halten die Busse in Sveti Stefan. Ebenfalls gibt es Verbindungen zu Kotor, sowie zur Hauptstadt von Montenegro.

Der Ort ist wirklich magisch und nicht nur wegen der berühmten Luxusinsel, die ich mir sowieso nicht leisten könnte. Das gesamte Umfeld einschließlich der Vegetation machen Sveti Stefan zu einem tollen Ausflugsziel und Fotomotiv. Als Rucksackreisender würde ich dort aber maximal eine Nacht bleiben, da es sonst zu langweilig wird. 

Gibt es Prominente die Sveti Stefan besucht haben?

Wegen ihrer Exklusivität wurde das Eiland in der Vergangenheit schon von vielen Prominenten und hochrangigen Persönlichkeiten besucht. 

Einige der bekannten Persönlichkeiten, die Sveti Stefan besucht haben:

  • Filmstars und Berühmtheiten: Schauspieler wie Sophia Loren, Sylvester Stallone, Claudia Schiffer, Marilyn Monroe, Elizabeth Taylor und Richard Burton gehören zu den berühmten Persönlichkeiten, die in der Vergangenheit das Luxusresort besucht haben.  und Andrea Bocelli
  • Adlige und Königshäuser: Mitglieder verschiedener Königshäuser, darunter auch die britische Königsfamilie, haben auf der Luxusinsel übernachtet.
  • Politische Führer: Während seiner Zeit als Teil Jugoslawiens war Sveti Stefan ein beliebter Urlaubsort für hochrangige politische Führer. Später hat auch Silvio Berlusconi das Amanresorts besucht. 
  • Sportler und Musiker: Auch bekannte Sportler und Musiker zählen zu den Gästen, die die Exklusivität und Abgeschiedenheit von Sveti Stefan schätzen.

Viele Promis wurden zur Eröffnung des Amanresorts eingeladen. Das Resort ist für seine strenge Privatsphäre bekannt, was es für Prominente attraktiv macht, die sich eine Auszeit vom Rampenlicht wünschen. 

☕ Selbst als Explorer geht mir manchmal die Puste aus! Espresso und Energy-Drink stellen mich wieder auf die Beine um zu entdecken, Fotos zu machen und neue, authentische Erfahrungsberichte zu erstellen. Ich bedanke mich für die Wertschätzung meiner Zeit und Recherchearbeit mit einem Kaffee

Meine persönliche Meinung

Der Ort ist wirklich etwas Besonderes und bietet ein schönes Ambiente. Dies sage ich übrigens nicht nur wegen der berühmten Luxusinsel, die ich mir sowieso nicht leisten könnte.

Das gesamte Umfeld einschließlich der tollen Strände und der Vegetation entlang der Küste machen Sveti Stefan zu einem interessanten Ausflugsziel und zum meistfotografierten Fotomotiv.

Als Rucksackreisender würde ich dort aber maximal eine Nacht bleiben, da es sonst zu langweilig wird. Bei einem Tagesausflug kannst du Sveti Stefan und die umliegenden Sandstrände super erkunden. 

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Letzte Aktualisierung am 27.05.2024 um 13:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar