Shkodra: Sehenswürdigkeiten in Albaniens ältester Stadt

shkodra albanien
Shkodra in Albanien – Ende Oktober 2023

vg wortShkodra ist eine Stadt im Norden Albaniens mit etwa 200.000 Einwohnern. Für viele Besucher ist sie nur Ausgangspunkt, um in die albanischen Berge zu fahren. Ansonsten habe ich nicht viele internationale Besucher gesehen. Für mich hat Shkodra hingegen eine besonderen Stellenwert. Shkodra bietet nicht nur viele Sehenswürdigkeiten im kompakten Zentrum, sondern auch ein spezielles Flair.

Zudem ist sie als die historisch älteste Stadt Albaniens aus dem 4. Jahrhundert vor Christus bekannt. In der Vergangenheit war die Stadt wegen ihren Handelsrouten strategisch wichtig. Dies führte nicht nur zum Ruhm, sondern auch zu Konflikten. Früher wurde Shkodra zunächst von den Römern und später von den Osmanen eingenommen. Erst nach dem ersten Balkankrieg gehörte Shkodra zu Albanien

shkoder
Die Mischung aus Ostblock und mediterran macht Shkoder besonders interessant

Ich würde den Stadtkern wie eine Mischung aus einer westlichen Mittelmeerstadt, Ostblock und osmanischer Architektur zugleich beschreiben. Besonders gut haben mir die vielen Bögen und Holzfensterläden an den Fassaden gefallen.

Cafés, Restaurants mit Terrassen und Pubs aneinandergereiht und überall wird albanische Musik gespielt. Bei meinem ersten Besuch im Juni 2022 war einiges los auf den Straßen Shkodras. Zudem habe ich in Shkodra die beste Pizza in ganz Albanien serviert bekommen. 

Wie in vielen anderen Städten kannst du auch in Shkodra das friedliche Zusammenleben verschiedener Religionen beobachten. In einem Umkreis von wenigen Metern befinden sich eine orthodoxe Kirche, eine katholische Kirche und eine Moschee.

moschee in shkoder
©LediK – Pixabay.com

Shkodra: Sehenswürdigkeiten und Highlights

Zu Shkodras Sehenswürdigkeiten gehört die Handwerkskunst, die du im historischen Museum sehen kannst. Noch heute werden Schmuckstücke wie Armbändern, Halsketten und Ohrringe in kleinen Handwerksstätten hergestellt.. Auch die Teppichweberei und Töpferei gehören zum Handwerk in Shkoder. Im naheliegenden Berggebiet werden zudem Getreide, Tabak sowie Gemüse und Obst angebaut. 

Powered by GetYourGuide

Shkodra ist außerdem die nördlichste Stadt in Albanien. Sie liegt nur eine 30 minütige Fahrt von Ulcinj in Montenegro entfernt. Bis zur Grenze zum Nachbarland sind es nur 15 Kilometer.

Was du sonst noch in Shkodra erleben kannst, erfährst du in diesem Beitrag. 

Festung Rozafa mit Panoramablick

festung rozafa
©RichardMc – Pixabay.com

Bei meinem Aufstieg zur Festung Rozafa kam ich ganz schön ins Schwitzen. Klar, Anfang Juni herrscht in Shkoder bereits südliche Hitze bei Temperaturen von 30 Grad Celsius. Die ehemalige Burganlage liegt circa vier Kilometer außerhalb des Zentrums und ist in etwa 45 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Unterwegs läufst du an zahlreichen kleinen Sanitär-, Handwerker- und Farbenläden vorbei. Leider konnte ich auch einige Bettler, Obdachlose und Metallsammler auf den Straßen sehen. Keine Sorge, gefährlich ist es in keiner Weise.

Wenn du möchtest, kannst du auch ein Taxi für die Strecke nehmen. Ich hingegen bevorzuge häufig, neue Städte per Fuß zu erkunden, um auch versteckte Ecken und Gegenden zu erkunden. Der letzte Anstieg bei brütender Mittagshitze auf den 130 Meter hohen Hügel hatte es trotzdem in sich. Dabei geht es vorbei an alten kleinen Häusern und zahlreichen Lebewesen 🙂 

Die Festung Rozafa hat ihren Namen aufgrund der Lage auf dem Hügel erhalten. Dieser trägt nämlich den Namen “Rozafa”, was übrigens ein albanischer Vorname ist. Eine lokale Legende sagt übrigens, dass ein junges Mädchen namens Rozafa als lebendige Säule in die Burg eingemauert wurde, um den Bau zu stabilisieren. Ob dies wirklich stimmt? 🙂 

Neben den Illyrien, nutzen ebenfalls später die Römer, Byzantiner sowie auch die Osmanen die Festung als Verteidigungsanlage. 

in der burg
In der Burganlage

Der Zugang führt durch mehrere Tore und eine massive Außenmauer. Im Inneren befinden sich mehrere Höfe, Türme und Ruinenreste mit teilweise gut erhaltenen Bögen. Mehr ist vor der Burganlage selbst nicht viel übrig geblieben. Für kleines Geld können Historiker ein in der Burg enthaltenes Museum besuchen. 

Ebenfalls gibt es ein touristisches Restaurant mit entsprechenden Preisen in der Burg. Wenigstens ist die Aussicht atemberaubend. 

ausblick von der burg rozafa
Foto de Apostolos Zafeiriou en Unsplash

Abgesehen von der Festung selbst, hast du von oben einen tollen Panoramablick auf die umliegenden Flüsse, den Stausee sowie auf die Stadt Shkodra. Ich weiß zwar nicht, wo Montenegro genau anfängt, aber von der Burganlage lässt sich prima in diese Richtung schauen. 

Karte zu Shkodras Sehenswürdigkeiten und Highlights

Um dir Orientierung zu vereinfachen habe ich dir die folgende Karte mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten erstellt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere Sehenswürdigkeiten rund um Shkodra

Neben einem ausgiebigen Spaziergang durch die Altstadt und der Besichtigung der Burg Rozafa, hat Shkodra noch Museen für Liebhaber von Geschichte und Kunst zu bieten.

Das im Jahr 1947 gegründete historische Museum von Shkodra liegt in der Nähe des Stadtkerns. Neben der Geschichte und Kultur von Shkorda erfahren Besucher einen Einblick in die Vergangenheit der Stadt. Außerdem können diverse archäologische Funde wie Münzen, Schmuckstücke, Waffen und religiöse Artefakte sowie zahlreiche Gemälde betrachtet werden. 

Zu den Schmuckstücken zählen Gegenstände der Holz- und Steinverarbeitung aus der Vergangenheit und der modernen Neuzeit betrachten. Im Museum befinden sich außerdem traditionelle Trachten. Teppiche, Vorhänge und viele alte Textilien. Ebenfalls enthält das historische Museum eine Bibliothek mit einer Sammlung von rund 15.000 Büchern, die aber nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind. 

Übrigens gibt es in Shkodra noch zwei weitere Museen:

  • Marubi – Nationalmuseum der Fotografie
  • Diözesanmuseum

Alternativer Tourismus: Der alte Bahnhof in Shkoder

bahnhof shkoder
Bahnhof Shkoder

Leider hat sich aus meinen Recherchen nicht ergeben, ob vom Bahnhof in Shkodra noch Züge abfahren oder nicht. Auch durch eine Suche bei Wikipedia wurde mir nicht klar, ob die Informationen noch aktuell sind. 

Angeblich würden zwischen Shkoder und Podgorica, der Hauptstadt Montenegros, rein Güterzüge verkehren. Des Weiteren gäbe es noch die Strecke Dürres nach Elbasan, die auch für den Personenverkehr offen sein soll. Das Streckennetz ist alt und marode, wird aber angeblich bald erneuert. 

alter zug albanien
Eine alte Lok

Ich liebe alte Plätze und Lost-Places, weshalb mir der Besuch des alten kommunistischen Bahnhofs sehr gefallen hat. Bereits der Anblick des alten Steingebäudes hat Freude in mir aufkommen lassen. 

Leider war das Bahnhofsgebäude selbst verriegelt und somit nur die Besichtigung von außen durch die Fensterscheiben möglich. Dennoch konnte ich Richtung Schienen laufen und alte, mit Graffiti beschmierte Waggons sowie eine uralte Lok besichtigen. In der Lok hing sogar noch der Anzug des vermeintlichen Lokführers. Ob er wohl noch lebt?

Die Waggons hingegen kamen mir sehr bekannt vor. Sie stammen wohl aus den 90er Jahren und wurden aus Deutschland importiert. Der Blick durch die teilweise eingeworfenen Scheiben hat meine Vermutung bestätigt. Die Sitze und das weitere Interieur lassen mich an die Regionalbahn in Deutschland erinnern. Schade, dass die Waggons nun so verkommen. 

alter waggon
Ehemals als Regionalbahn in Deutschland unterwegs

Alte Steinbrücke Ura e Mesit in der Nähe von Shkoder

Etwa neun Kilometer nördlich des Zentrums lässt sich eine alte Steinbrücke besuchen. Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Brücke Ura e Mesit, stammt aus dem Zeitalter der osmanischen Besatzung. Es ist schon erstaunlich, was die Osmanen schon zur damaligen Zeit bauen konnten. In der Vergangenheit war diese Brücke sehr wichtig, da Shkoder auf dem Weg der Handelsroute lag. 

ura e mesit
Foto de Abenteuer Albanien en Unsplash

Die Brücke ist entweder mit einem Taxi oder einem Mietwagen zu erreichen. Ebenfalls ist die anreise per Fahrrad möglich. Zu Fuß sind es circa neun Kilometer vom Zentrum aus.

Mit 108 Metern Länge ist die Ura e Mesit die längste Osmanische Brücke in Albanien.

Die Brücke ist 108 Meter lang und spannt sich über mehrere große und kleinere Bögen. Da es sich um einen touristischen Platz für Einheimische und internationale Touristen handelt, wurden mehrere Cafés außen herum eröffnet. Dort kannst du einen kräftigen Espresso mit Blick auf die Brücke und die Natur genießen. Wenn du möchtest, läufst du runter zum Fluss Kir und genießt ein kühles Bad – insofern er im Sommer nicht komplett ausgetrocknet ist.

Die Brücke ist übrigens nur für Fußgänger und Radfahrer zugänglich. Direkt nebenan befindet sich die Brücke für Autofahrer. Außerdem eignet sich die Umgebung für Spaziergänge am Flussufer. 

Skutari See: Ruhe und Entspannung oder eine Bootsfahrt

Der Skutari See oder auch Liqeni i Shkodrës liegt nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernt. Etwa ⅔ des Sees gehören zu Montenegro. Der albanische Teil umfasst hingegen nur ⅓. Die Größe ist dennoch mehr als ausreichend für eine Bootsfahrt. 

Ich habe den See zwar selbst nicht besucht, laut meiner Recherche bietet er jedoch eine wunderschöne Natur und beherbergt zahlreiche Vogelarten. Neben Wasseraktivitäten, kannst du ebenfalls mit dem Fahrrad an der Uferpromenade entlang fahren. Am See selbst gibt es einige Restaurants, wo du die gute albanische Küche probieren darfst. 

Auf der östlichen Seite des Skutari See gibt es sogar eine Möglichkeit, mit dem Zelt gegen ein kleines Trinkgeld zu übernachten. Es ist zwar kein Campingplatz, aber wenn du die Besitzer nett fragst, darfst du dein Zelt für eine Nacht aufstellen.

Weiter nördlich befindet sich das Lake Shkodra Resort, ein richtiger Campingplatz mit allen Facilities. Der Platz bietet saubere Sanitäranlagen und Duschen. Neben einem schönen Strandbereich befindet sich dort auch ein Restaurant sowie ein Kanu- und Fahrradverleih. 

Shkoder als Ausgangspunkt für einen Abstecher in die albanischen Alpen

peak of the balkans trail
Peak of the Balkans Trail

Shkodra ist außerdem der ideale Ausgangspunkt für einen Trip in die albanischen Berge, die Albanien vom Kosovo und vom Nachbarn Montenegro trennen. Ich habe meinen Trip damals mit Komani Lake Ferry Berisha organisiert. 

Neben Berisha bieten auch Rozafa und Alpin die Überfahrt auf dem Koman Stausee an. 

Die Abholung von Shkodra sowie die Weiterfahrt zum Koman Stausee waren inklusive. Nach der Überfahrt über den Koman Stausee wurden wir in Fierza abgeholt und zum Gästehaus in Valbona gebracht.

Dort habe ich am nächsten Morgen den Gipfel nach Theth zu Fuß überquert. Wenn du möchtest, kannst du auch nur einen Tagestrip für die Besichtigung des Komani Sees buchen oder andere Strecken in den albanischen Bergen wandern. Nicht umsonst werden die Berge als auch die albanische Schweiz betitelt. 

Wenn du über einen eigenen Mietwagen* verfügst, kannst du natürlich selbst in die Berge fahren. Je nach Ziel bietet sich aber trotzdem die Überfahrt über den Koman See an. Alternativ kannst du auch nach Fierza über die Straße. Unzählige Kurven und Schlaglöcher haben es aber in sich. Zudem ist die Fahrt über den Koman See besonders schön. 

Wichtig ist, das Ticket spätestens am Vortag zu buchen. Während der Urlaubszeit wird die Fähre schnell voll. 

Ebenfalls ist es möglich, von Shkodra nach Theth zu fahren. Über die neu renovierte Straße erreichst du das Bergdorf Theth mittlerweile innerhalb von nur zwei Stunden. 

Powered by GetYourGuide

Essen und Trinken in Shkoder

Die kulinarischen Schätze Shkoders haben mich sofort beeindruckt. Nicht nur dass ich dort eine extrem leckere Pizzeria gefunden habe, sondern auch die zahlreichen Cafés, Bars und Dachterrassen haben mich mächtig beeindruckt.

Obwohl die Altstadt recht überblickbar ist, beherbergt sie viele Lokalitäten. Neben traditionellen albanischen Gerichten, findest du auch eine gute Auswahl an internationalen Speisen. Allen voran: Italienische Spezialitäten! Die Albaner sind Meister in Pizza und Pasta machen.

Pizzeria Manifatura: Die beste Pizza in Albanien

beste pizza albanien
Das war die für mich beste Pizza in Albanien

Durch die geografische Nähe zum Nachbarn Italien ist es nicht sicherlich nicht verwunderlich, dass du in Albanien auch richtig gute Pizza essen kann. Zudem haben viele Albaner in Italien gewohnt und dort als Angestellter in der Küche gearbeitet. 

Während meines Aufenthalts in Shkoder konnte ich eine knusprige Pizza bei Manifatura genießen. Das Restaurant hat nicht nur einen Innen- sondern auch einen versteckten Außenbereich mit toller Terrasse. Eine Pizza mit viel Spinat und Käse in der Mitte ist vermutlich nicht jedermanns Sache, mir aber hat die Pizza sehr sehr gut geschmeckt. 

Keine Sorge: Du musst nicht nach Shkoder fahren, um gute Pizza zu essen. In ganz Albanien finden sich unzählige Pizzerien und kleinere Fastfood-Läden, die leckere Pizza backen. Allgemein ist die italienische Küche sehr beliebt im kleinen Balkanland. Ebenfalls findest du frische Pasta und italienische Salate. 

Pasta e Vino

Ein weiterer exklusiver Geheimtipp für Pasta & Amore aus Italien ist das Restaurant Pasta e Vino. Besonders gut hat mir die Einrichtung gefallen, die überhaupt nicht richtig rüberkommt auf dem Foto.

Neben einer guten Auswahl an Salaten, Pizza und Pasta, werden hier auch Fleischspezialitäten und Desserts serviert. Ebenfalls gibt es guten albanischen oder internationale Weine. An dieser Stelle möchte ich auch den Service und die freundliche Bedienung erwähnen. Zudem wurden wir hier in bestem Englisch bedient.

Die hausgemachte Pasta hat uns so gut geschmeckt, dass wir gleich zweimal bei Pasta e Vino gegessen haben.

Stolia Coffeehouse & Brunch

Das Stolia Coffeehouse & Brunch liegt etwas versteckt in der Altstadt von Shkoder. Während unserem Aufenthalt am späten Vormittag war das Café sehr gut von überwiegend Einheimischen besucht. Hier gibt es leckere Smoothie-Bowls und Brunch wie zum Beispiel Avocado Brot, Poached Eggs, Salate, Hummus, Croissants und Käsekuchen. Ebenfalls kannst du aus zahlreichen Kaffeespezialitäten wählen.

Neben dem leckeren Brunch hat mir auch die Bedienung gefallen, die sehr freundlich und aufmerksam war. Faire Preise, gute Qualität – meine Empfehlung für Frühstück oder Brunch in Shkoder.

Chicago Cafe

Ich liebe Dachterrassen, vor allem wegen der guten Aussicht. In diesem Fall suchten wir einen Platz für ein etwas Online-Arbeit gepaart mit Mittagessen. Das Chicago Café liegt im letzten Stock, oberhalb des gleichnamigen Chicago Hotels und gegenüber der Moschee in der Altstadt von Shkoder.

Auch hier hat sich Albanien mal wieder mit seiner modernen Einrichtung und dem freundlichen Ambiente gezeigt. Besonders gut geschmeckt hat mir die Bruschetta. Ansonsten kann ich das Restaurant nur empfehlen. Gepflegtes Ambiente, faire Preise – was will man mehr?

Dachterrasse auf dem Hotel Colosseo

Die Dachterrasse des zentral gelegenen 5 Sterne Hotels Colosseo ist der ideale Ort für einen Drink am Abend. Trotz der 5-Sterne Kategorie sind die Preise recht günstig. Auch die stilvolle Einrichtung hat mir sehr gefallen.

Der einzige negative Punkt: Die Bedienung war nur unter sich am plappern anstatt die Kunden zu bedienen.

Eis, Eis Baby!

gelateria flo
Gelateria Flo

In der Altstadt von Shkodra gibt es gefühlt jede 20 Meter ein Eiscafé. Habe ich schon erwähnt, dass Café in Albanien mindestens so gut wie in Italien schmeckt? Zumindest ist das mein Eindruck. Aber auch das Eis steht in Sachen Qualität, Geschmack und Cremigkeit in nichts dem italienischen Original nach.

Nachstehend findest du meine Empfehlung für cremig leckeres Eis:

Byrek

Es gibt mehrere Byrekläden in Shkodra, allerdings finde ich diesen hier so toll dass ich ihn vorstellen möchte. Das kleine Geschäft wird von einer herzlichen älteren Dame betrieben. Für nur 40 LEK (etwa 40 Cent) gibt es frischen Byrek gefüllt mit Joghurt oder Käse. Die Betreiberin macht nicht nur den Teig selbst, sondern backt ihn auch direkt mit dem Ofen. Dafür erhältst du frisch-warmen Byrek der keine Konkurrenz hat.

Tipp: Am besten gleich Morgens um 08:00 oder 09:00 Uhr vorbeischauen, da die Frau relativ früh schließt. Leider ist der Laden nicht bei Google Maps eingetragen weshalb ich eine Dentalklinik markiert habe, die etwa zehn Meter vom Standort entfernt liegt. Der Byrekladen ist fußläufig von der Alstadt aus zu erreichen.

Hotels und Unterkünfte in Shkodra

Shkoder bietet mittlerweile eine breite Palette an Unterkünften. Angefangen vom einfachen Budgetzimmer bis hin zu 4 oder 5-Sterne Hotels ist die Auswahl sehr groß. Idealerweise übernachtest du in der Nähe des Zentrums. Dort ist nicht nur die Flaniermeile, sondern auch zahlreiche Ausgehmöglichkeiten vorhanden.

  • Hotel Epoka: Ein historisches Hotel, das modernen Komfort mit traditioneller albanischer Gastfreundschaft verbindet. Es ist bekannt für sein Restaurant, das lokale Spezialitäten serviert – Infos und Preise $$ ➤ hier*
  • Hotel Loredano: Ein familiengeführtes Hotel, das für seine herzliche Gastfreundschaft und seinen exzellenten Service bekannt ist. Die Zimmer sind komfortabel und bieten einen guten Ausgangspunkt, um Shkodra zu erkunden – Infos und Preise $$ ➤ hier*
  • Çoçja Boutique Hotel: Ein stilvolles Boutique-Hotel, das für seinen persönlichen Service und seine elegant eingerichteten Zimmer bekannt ist. Es bietet eine gemütliche Atmosphäre, ideal für Reisende, die Wert auf Komfort und Stil legen – Infos und Preise $$$ ➤ hier*
  • Grand Hotel Europa: Das Grand Hotel Europa ist eines der bekanntesten 5-Sterne-Hotels in Shkodra. Es bietet eine Mischung aus traditioneller albanischer Gastfreundschaft und modernem Luxus – Infos und Preise $$$ ➤ hier*

Wo habe ich in Shkodra übernachtet?

Guesthouse Zadeja
Guesthouse Zadeja

Ich habe im Guesthouse Zadeja übernachtet. Für das Einzelzimmer habe ich im Juni 2022 nur 15 Euro bezahlt. Mittlerweile sind die Preise sicherlich gestiegen. Die Gastgeberin war sehr lieb und freundlich. Außerdem gab es eine große Terrasse zum Relaxen und Wäsche aufhängen. Das Guesthouse war sehr gepflegt und sauber – Infos und Preise $ ➜ hier*

Lille France Apartments
Lille France Apartments

Bei einem weiteren Aufenthalt habe ich im Lille France Apartments übernachtet. Für 25 Euro im September 2023 gab es ein geräumiges Zimmer einschließlich Küchenzeile und Waschmaschine. Das Apartment bot alles für einen kurzen oder längeren Aufenthalt. Bis auf die Polyester-Bettwäsche einschließlich Funkenflug 😉 war ich sehr zufrieden – Infos und Preise $ ➜ hier*

Häufig gestellte Fragen

Wie reist du am besten nach Shkoder?

altes gebäude shkodra
Solche Gebäude siehst du häufig beim Schlendern durch Shkodra

Wenn du in Tirana mit dem Flugzeug landest, erreichst du Shkoder innerhalb von nur zwei Stunden mit dem Bus. Im Gegensatz zu anderen Verbindungen verkehren zwischen Tirana und Shkodra auch richtige Busse und nicht nur Minivans. 

Mit dem Mietwagen schaffst du es sicherlich in eineinhalb Stunden. Wenn du von Montenegro kommst, erreichst du Shkodra in nur circa 45 Minuten. Die Grenzkontrolle läuft dort besonders zügig ab. 

Wann ist die beste Reisezeit für Shkodra?

beste reisezeit shkoder
Shkoder kann das ganze Jahr über bereist werden.

Shkodra kann eigentlich das ganze Jahr über besucht werden. Während die Winter relativ mild sind, können die Monate von Juni bis September sehr heiß sein. Für einen Besuch der albanischen Alpen eignet sich definitiv die Sommerzeit. 

Wie weit ist es von Shkoder bis zum Meer?

Shkodra selbst liegt im Landesinneren und hat zwar kein Meer, aber einen See. Bis nach Dürres an der Adriaküste sind es etwa zwei Stunden. Schnell am Meer bist du in Ulcin, welches aber zu Montenegro gehört. 

Wie lange solltest du in Shkodra bleiben?

Ich war mittlerweile vier mal in Shkodra um die Stadt und das Umfeld zu erkunden. Außerdem bin ich von Shkodra aus in die albanischen Berge gefahren. Um nur die Stadt zu sehen sind zwei Tage ideal.

Wo befindet sich das Busterminal in Shkodra?

shkodra tirana bus
Nach Tirana fahren täglich mehrere Busse

Im Gegensatz zu Tirana oder anderen Städten Albaniens, gibt es in Shkodra kein richtiges Busterminal. Minibusse fahren direkt vor dem Hotel Rozafa ab. Die großen Busse nach Tirana fahren etwa 100 Meter davon hinter dem großen Kreisverkehr ab. Am Straßenrand erkennst du die Einbuchtung für Busse. 

Selbst als Explorer geht mir manchmal die Puste aus! Espresso und Energy-Drink stellen mich wieder auf die Beine um zu entdecken, Fotos zu machen und neue, authentische Erfahrungsberichte zu erstellen. Ich bedanke mich für die Wertschätzung meiner Zeit und Recherchearbeit mit einem Kaffee

Meine persönliche Meinung

Ich war mittlerweile bereits viermal in Shkodra und bin immer noch nicht müde von der Stadt. Zwar bietet die Stadt nur wenige kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Festung Rozafa, dafür umso mehr Ambiente in der Altstadt.

Besonders im Sommer sind die Kopfsteinpflasterstraßen rund um den Oldtown sehr belebt. Dann macht es Spaß sich treiben und vom positiven Ambiente mitreißen zu lassen. Ich liebe es in Albanien einfach nur in einem Café zu sitzen und die Menschen zu beobachten. Zufällig schmeckt der Espresso dann meist noch besonders gut.

Viele nutzen Shkodra als Ausgangspunkt um in die albanischen Alpen zu gelangen und bleiben nur für eine Nacht. Ebenfalls ist die Stadt ideal gelegen wenn du von Ulcinj in Montenegro anreist oder dort hin möchtest. Meiner Meinung nach solltest du dir Zeit lassen und nicht all zu schnell durch Shkodra hetzen.

Wie gefällt Dir Shkodra im Norden Albaniens? Welche Städte in Albanien hast Du bereits gesehen? Lass es mich gerne wissen!

Hat Dir mein Beitrag gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

1 Gedanke zu „Shkodra: Sehenswürdigkeiten in Albaniens ältester Stadt“

Schreibe einen Kommentar